AVISO, morgen Freitag: Häupl bei Wiedereröffnung des Wiener SPÖ Bildungszentrums

Sehenswerte Ausstellungen in der Praterstraße 25

Wien (SPW) Nach mehrmonatiger Generalsanierung der Räumlichkeiten des Wiener SPÖ Bildungszentrums findet morgen Freitag, 12. November 2004 um 17.30 Uhr die Wiedereröffnung statt. Das neu restaurierte Wiener SPÖ Bildungszentrum in der Praterstraße 25 bietet hervorragende Möglichkeiten in angenehmer Atmosphäre politische Diskussionen zu führen und kulturelle Veranstaltungen zu besuchen. Die Begrüßung wird durch GR Ernst Woller, Vorsitzender der Wiener SPÖ Bildung, die Eröffnung im Anschluss durch den Landesvorsitzenden der SPÖ Wien, Bürgermeister Michael Häupl vorgenommen. Auch der Bildungssekretär der SPÖ Wien, GR Michael Ludwig wird gerne für Fragen zur Verfügung stehen. Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.****

Präsentiert werden im Bildungszentrum übrigens folgende zwei Ausstellungen: "Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!" vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes sowie "Widerstand gegen den Nationalsozialismus" der Gedenkstätte Deutscher Widerstand Berlin. Zur Eröffnung werden außerdem digitale Bilder des Künstlers YMO gezeigt, der mit seinen Werken Tradition und Moderne verknüpft.

Für das Rahmenprogramm sorgt das "Ensemble Klezmer Wien" mit so genannter Klezmermusik und chassidischen Liedern. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Wiedereröffnung des Wiener SPÖ Bildungszentrums:
Ort: 2., Praterstraße 25
Zeit: Freitag, 12. November 2004, 17.30 Uhr
(Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-357
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001