24. "NÖ Landesnarrenwecken" in Traiskirchen

Pröll: Wer Freude im Herzen hat, denkt positiv

St. Pölten (NLK) - "Wer Freude im Herzen hat, denkt positiv. Die Faschingszeit soll auch helfen, ein wenig die Alltagssorgen zu vergessen", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute beim 24. "Landesnarrenwecken" in Traiskirchen. Niederösterreich sei stolz auf die Tausenden Menschen in den 24 Faschingsgilden des Landes, die sich dem Frohsinn und der Fröhlichkeit verschrieben hätten, so Pröll.

Der 11. 11. stellt in ganz Niederösterreich den Tag des Beginns der Vorbereitungsarbeiten für den kommenden Fasching dar. "Mit den Veranstaltungen zur Faschingszeit werden Brauchtum und Tradition in besonderer Weise hochgehalten und ein positives Lebensgefühl vermittelt", erklärte Alfred Kamleitner, Landespräsident des Bundes Österreichischer Faschingsgilden.

Traiskirchen wird vom 1. Jänner bis zum Faschingdienstag am 8. Februar 2005 die NÖ Landesnarrenhauptstadt sein. Gleichzeitig ist Traiskirchen der Sitz des neuen niederösterreichischen Landesprinzenpaares "Karin I. und Roland I. von Burg Narrenhausen". Der NÖ Faschingsgruß lautet heuer "Halli-Hallo".

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008