ELLMAUER: WIR MACHEN POLITIK FÜR MORGEN UND ÜBERMORGEN

Wien, 11. November 2004 (ÖVP-PK) Das Budgetkapitel "Umwelt" ist Beweis dafür, dass wir Verantwortung übernehmen und eine Politik gestalten, bei der es nicht nur um das Heute geht. Wir machen Politik für morgen und übermorgen und stehen für einen verantwortungsvollen Blick in die Zukunft. Nachhaltigkeit ist uns wichtig. Das sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Abg. Matthias Ellmauer im Plenum des Nationalrates. ****

Ein Blick über die Grenzen Österreichs hinweg zeigt, dass unser Land nicht nur mit seinen ökonomischen, sondern auch mit seinen Umweltdaten besticht und im Hinblick auf Lebensqualität weltweit im Spitzenfeld liegt. Österreich ist in der Europäischen Union Nummer Eins im Umweltschutz. "Und wir werden diese umweltpolitische Erfolgsstory unseres Landes fortsetzen", so Ellmauer. Von 2004 bis 2006 werden die Budgetmittel für die Luftreinhaltung um je 30 Millionen Euro aufgestockt, um dem Kyoto-Ziel näher zu kommen.

Als weitere Ansatzpunkte für die Reduktion der Treibhausgasemissionen nannte Ellmauer vor allem die Bereiche Verkehr und Raumwärme. Hier sind besondere Maßnahmen notwendig, da die CO2-Emissionen in diesem Bereich in den letzten zehn Jahren um 42 Prozent gestiegen sind. Der Hauptteil einer Verbesserung kann nur über technische Innovationen erreicht werden, wie etwa die steuerliche Begünstigung bei Neuzulassungen von Diesel PKW mit eingebauten Partikelfiltern. In Bezug auf die thermische Sanierung und das Energiesparen nannte der ÖVP-Abgeordnete Daten aus Oberösterreich: Seit dem Jahr 2000 wurden 4.800 Wohnhäuser Energie sparend umgebaut, 23.000 Heizungen adaptiert, 50 große Solaranlagen errichtet und Sonnenkollektoren auf mehr als 600.000 m² installiert.

"Unsere Flüsse haben beste Wasserqualität, unsere Seen, besonders im Salzkammergut, verfügen über Trinkwasserqualität. Damit das auch so bleibt, werden in den Jahren 2002 bis 2008 im Rahmen der Siedlungswasserwirtschaft jeweils 218 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Dieser beachtliche Wert entspricht mehr als drei Milliarden Schilling", so Ellmauer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008