Verhinderung Anhebung Rezeptgebühr und Co klarer Kärntner SPÖ-Erfolg

"Sieg des sozialen Gewissens setzt sich fort"

Klagenfurt (SP-KTN) - Kärntens SPÖ-Chef LHStv. Peter Ambrozy hat heute, Donnerstag, die Verhinderung der Anhebung der Rezeptgebühr und des Spitalskostenbeitrages als großartigen Erfolg der SPÖ-Kärnten und als "Sieg des sozialen Gewissens" begrüßt. "Wir waren selbst innerhalb der Sozialdemokratie in ganz Österreich die erste Landesorganisation, die sich ganz klar gegen die geplante Erhöhung der Rezeptkosten und die Anhebung des Spitalskostenbeitrages ausgesprochen hat und auch massiv öffentlichen Druck erzeugen konnte. Damit ist die Verhinderung der Anhebung auch ein großartiger SPÖ-Erfolg aus Kärnten", schloss Gesundheitsreferent Ambrozy. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76
Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001