Teesaison 2004/05: Gesundheit und die Würze des Orients als winterliche Wohltaten von (der) Teekanne! (gestalteter Beitrag)

Akustische Presseaussendung - Audio Files

Salzburg/Wien (OTS) - Haben Sie den Wetterbericht gehört? Die Temperaturen bewegen sich nun langsam in Richtung Null-Grad-Grenze. Mit der Stimmung geht’s uns hier und da wohl jetzt ähnlich. Doch die kalte Winterzeit hat einiges mehr zu bieten als nur Nebel, Regen, Schnee und Kälte. Spaziergänge in verschneiter Winterlandschaft. Oder Kuschelabende bei Kerzenlicht und einem guten Buch - und dazu eine Schale mit köstlichem Tee. Das Heißgetränk ist übrigens das weltweit am meisten konsumierte Getränk und - kommt auch bei Herrn und Frau Österreicher immer öfter in die Tasse.

Redakteurstext

Die Chinesen kennen ihn schon seit tausenden von Jahren. Die Briten nehmen ihn streng zur "5 o’clock"-Tea-Time zu sich. Und hierzulande?

OT1 0:00sec STRASSEN-MU Teegewohnheiten [Früchte, Grünen...]

Tee gehört nicht nur zu den bekömmlichsten, sondern auch zu den gesündesten Getränken überhaupt, sagt der Allgemeinmediziner Dr. Rudolf Hofstädter. Er ist frei von Kalorien und enthält wertvolle Spurenelemente und Vitamine. Dr. Hofstädter:

OT2 0:18sec HOFSTÄDTER Flüssigkeit/Tee [Wir brauchen cirka...]

Je kälter das Wetter umso lieber kommt Tee in die rotweißroten Tassen. Und - egal ob alt oder jung, die Nachfrage nach dem Heißgetränk ist in den letzten Jahren generell stark gestiegen. Bernhard Zoller, Geschäftsführer von Teekanne in Salzburg, Österreichs Marktführer im Teeregal:

OT3 0:38sec ZOLLER Kräuter/Früchtetee [Wir Österreicher...]

In der kalten Jahreszeit gießen sich Herr und Frau Österreicher am liebsten die Winter-Früchte-Mischungen in die Schale, sagt Teekanne-Chef Zoller. Orangen, Äpfel und Trauben kombiniert mit Gewürz-Nelken und Zimt zaubern Duft und Farbe in den grauen Novemberhimmel. Der Renner im Herbst 2004 ist die neueste Kreation "1001-Nacht":

OT4 0:53sec ZOLLER 1001 Nacht [Ein Gewürztee...]

Vervollständigt wurde heuer auch die Teekanne-Linie "Harmonie für Körper und Seele". Für diese besonders wohltuenden Tees werden heimische Kräuter mit Zutaten aus der ganzen Welt kombiniert, verrät Bernhard Zoller. Dadurch entstehen:

OT5 1:08sec ZOLLER Wellnesstees [Wellnessmischungen...]

Das jüngste Baby dieser Reihe wurde speziell gegen Grippe und Erkältung entwickelt und heißt "Gute Besserung". Ab sofort im Teeregal! Genau wie "Golden Sencha", ein neuer Grüntee von Teekanne. Auch grünem Tee werden ja nach chinesischer und japanischer Überlieferung eine Menge heilender, stärkender und vorbeugender Wirkungen nachgesagt. 5000 Jahre alt dürfte das Getränk Tee bereits sein. Dennoch ist er bis heute modern geblieben. Und mit ihm eine gewisse Tradition in der Zubereitung, sagt Chef-Tea-Taster Jörg Sakulowski von Teekanne. Wer ein echter Teeliebhaber ist, der nimmt sich - einerseits Zeit, so Sakulowski - und außerdem: einen Markentee und möglichst kalkarmes Wasser:

OT6 1:22sec SAKULOWSKI Wasser [Man kann aber auch...]

Apropos Aroma: Die Dosierung ist sehr wesentlich für perfekten Teegenuss. Sakulowski empfiehlt 1,5 Gramm Tee pro 150 ml Wasser. Oder: einen Teebeutel pro Tasse - und einen zusätzlichen dann noch "für die Kanne". Aufgießen bitte immer mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser.

OT7 1:35sec SAKULOWSKI Ziehzeit [In der Regel...]

Je länger man den Tee ziehen lässt, desto stärker laugen die Gerbstoffe aus. Vollendeter Teegenuss liegt dann nur noch am richtigen Trinkgefäß - etwa einer Porzellantasse oder einer Glas-Schale.

OT8 1:51sec SAKULOWSKI Teeweisheit [Es gibt zum...]

Alltag raus - Tee hinein, in die Tasse! Für jede Altersgruppe. In jeder Zubereitungsart. Teekanne-Boss Zoller:

OT9 2:09sec ZOLLER Abwechslung [Ein sehr positives...]

Von Teekanne allein gibt’s über 100 verschiedene Sorten im Programm. Die neue Teesaison kann kommen!
***

Sie finden einen verwendeten O-Töne zum Thema "Teesaison 2004/05:
Gesundheit und die Würze des Orients als winterliche Wohltaten von (der) Teekanne!" in einem separaten File zum Download.
Die verwendeten O-Töne sind einzeln geschnitten (mit jeweils 2-sekündigen Pausen zwischen den einzelnen OTs) für eine Verwendung der O-Töne nach Ihren Bedürfnissen bzw. abgestimmt auf Ihr Programm-Format. Als Moderationsvorschlag steht Ihnen der von uns im fertigen Beitrag verwendete Text in schriftlicher Form zur Verfügung.

Selbstverständlich organisieren wir für Sie auf Wunsch auch andere Interviewpartner zum jeweils aktuellen Thema.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0002