Bundeskanzler Schüssel zum Ableben von Yassir Arafat

Wien (OTS) - "Yassir Arafat war eine charismatische
Persönlichkeit, deren symbolische Bedeutung weit über seine tatsächlichen Gestaltungsmöglichkeiten hinaus ging. Er hat unermüdlich für einen selbständigen Staat Palästina gekämpft. Der Friedensprozess und das palästinensische Volk wären längst weiter, wenn die Spirale der Gewalt unterbrochen worden wäre", sagte Bundeskanzler Wolfgang Schüssel in Reaktion auf die Nachricht vom Ableben des Palästinenser-Präsidenten.

Schüssel weiter: "Nun wird es an seinen Nachfolgern und der Weltgemeinschaft liegen, die Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden im Nahen Osten endlich Realität werden zu lassen. Europa steht bereit, hier seine Dienste anzubieten und aktiv mitzuhelfen."

Yassir Arafat, der 1994 nach Abschluss des Osloer Abkommens den Friedensnobelpreis gemeinsam mit Shimon Peres und Yitzak Rabin erhalten hat, wurde 1996 zum Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001