Heuras zu Weniger: SP NÖ malt Schreckgespenst an die Wand

Privatisierung von Krankenhäusern in Niederösterreich kein Thema

St. Pölten (NÖI) - "Die SP NÖ malt ohne jede sachliche Begründung Schreckgespenster an die Wand", meint LAbg. Johann Heuras in Richtung SP-Klubobmann Weninger. "Von einer Privatisierung der Krankenhäuser kann in Niederösterreich überhaupt keine Rede sein", erteilt Heuras solchen Plänen eine klare Absage. "Im Gegenteil: Niederösterreich verfügt über ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem, und wir werden sicherstellen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. So präsentieren etwa morgen Landesrat Sobotka und Landesgeschäftsführer Karner das Ausbauprogramm der NÖ Spitäler, meint Heuras."

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0006