Erinnerung: Günter Verheugen erhält Schumpeter Preis 2004

Einladung zur Preisverleihung durch Bgm. Michael Häupl am 11. November 2004, 12.00 Uhr, in der Österreichischen Nationalbank

Wien (OTS) - EU-Kommissar Günter Verheugen, derzeit zuständig für Erweiterung und designierter Vizepräsident der neuen EU-Kommission, wird Donnerstag in Wien mit dem rennommierten Josef Schumpeter Preis ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung wird alljährlich für innovative Leistungen auf den Gebieten der Wirtschaft, Politik und der Wirtschaftswissenschaften verliehen.

Der Schumpeter Preis 2004 wird EU-Kommissar Verheugen in seiner Funktion als "Erweiterungskommissar" und in Würdigung seiner Verdienste um die "Überwindung der Trennung des europäischen Kontinents" verliehen. Dr. Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, wird den von der Bank Austria-Creditanstalt gestifteten Preis im Rahmen eines Festaktes überreichen.

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 11. November 2004, um 12.00 Uhr in der Österreichischen Nationalbank, Kassensaal/1. Stock, Otto Wagner Platz 3, 1090 Wien statt. Alle interessierten Medienvertreter sind zur Preisverleihung herzlich eingeladen. (Schluss) chr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hofrat Christoph Ronge
Tel.: 4000/81 841
ron@mdp.magwien.gv.at
Vertretung der Europäischen
Kommission in Österreich
Annemarie Huber
Tel.: 516 18-329
Mobiltel.: 0699/ 1966 5 779
Fax.: 513 42 25
annemarie.huber@cec.eu.int

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021