Mary und Frederik - immer im Stress, niemals allein!

Hamburg (OTS) - Vor ein paar Monaten hätte man auf die Frage, wer denn zur dänischen Königsfamilie gehört, vermutlich gesagt: "Wie, in Dänemark gibt es tatsächlich noch ein Königshaus?" Seit die Australierin Mary Donaldson Teil der dänischen Adelsdynastie ist, hat sich das schlagartig geändert. Überall wo die Prinzessin mit ihrem Mann Prinz Frederik auftaucht, jubeln die Menschen. Ganz Dänemark verfolgt jeden Schritt des jungen Paares. Und die europäische Presse hungert geradezu nach neuen Geschichten von Mary und Frederik. Frage an die Gala-Redakteurin Stefanie Richter, wie kommen die beiden mit diesem Stress klar?

O-Ton... 21sec Man merkt schon, dass sie auch unter dem Druck leiden. Mary ist erst vor einem Monat operiert worden an der Galle. Das kann durchaus Stress bedingt gewesen sein. Außerdem hat sie neulich gesagt "Privatleben, Privatsphäre - das ist wirklich ein großer Luxus". Mal ins Kino gehen, ins Restaurant wie andere Paare auch - das ist bei denen ganz selten.

Das Interesse an guten Nachrichten aus dem dänischen Königshaus ist zurzeit, zumindest in Dänemark, übrigens besonders groß. Denn ein handfester Skandal hat in den letzten Monaten die Vorzeige-Familie erschüttert. Was ist da passiert?

O-Ton...22sec Vor zwei Monaten haben sich der jüngere Bruder von Frederik, Joachim, und seine Frau Alexandra getrennt. Das war ein Riesenschock für Dänemark. Vor diesem Hintergrund könnte man auch sagen, dass noch mehr jetzt Frederik und Mary so als Hoffnung und als Aushängeschild für Dänemark gebraucht werden. Das macht es auch nicht leichter für die beiden.

Auch die ständige öffentliche Diskussion darum, ob und wann Nachwuchs zu erwarten ist, zehrt Mary und Frederik an den Nerven. Wie geht das Paar mit diesem Thema um?

O-Ton... 21sec Die beiden sagen auf jeden Fall, sie wollen Kinder - natürlich wollen sie Kinder. Im Moment ist Mary aber noch so ganz schlank und dünn. Also, man kann eigentlich sehen, dass sie noch nicht schwanger sein kann. Und auch mit dem vielen Druck und der fehlenden Privatsphäre kann man sich durchaus auch fragen, wo bleibt denen die Zeit für die Liebe? Aber ich bin mir sicher, das wird bald noch kommen.

Immer vorausgesetzt Mary und Frederik nehmen demnächst mal eine Auszeit und genießen einfach ihr Privatleben und ihr Glück. Die ganze Story um Mary und Frederik finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Gala.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de.

ots-Originaltext: Gala

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gala Chefredaktion
Constanze Remstedt
Tel.: +49 (0)40/3703 - 4161

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002