Rektoren zu Budgetzahlen: Vergleich des Ministeriums hinkt

Wien (OTS) - Als nicht aussagekräftig beurteilt die Österreichische Rektorenkonferenz (ÖRK) die Argumentation des Bildungsministeriums der vergangenen Tage. Demnach liege das Budget für die Universitäten 2004 ohnehin um sechs Prozent über jenem des Vorjahres. Diese Berechnungen beziehen sich auf das "Sparjahr" 2003, das den Universitäten bekanntlich Kürzungen von mehr als 60 Millionen Euro brachte.

Die Ankündigung der Ministerin, heuer für Baumaßnahmen 30 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, ist grundsätzlich zu begrüßen. Die ÖRK weist jedoch darauf hin, dass die erforderlichen Mittel für Baumaßnahmen im Rahmen des Generalsanierungsplanes damit nicht abgedeckt werden. Die ÖRK wird sich am kommenden Montag bei einer außerordentlichen Plenartagung unter anderem mit diesem Thema befassen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Rektorenkonferenz
Manfred Kadi
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 01/310 56 56 - 24
Fax: 01/ 310 56 56 - 22
Email: manfred.kadi@reko.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002