PETER HAUBNER: MEHR GELD DENN JE FÜR DEN SPORT IN ÖSTERREICH

ÖVP-Sportsprecher lobt Anstrengungen der Bundesregierung für die Sicherung des Spitzen- und Breitensports

Wien, 10. November 2004 (ÖVP-PK) In seiner heutigen Rede vor dem Nationalrat lobte ÖVP-Sportsprecher Abg. Peter Haubner die Anstrengungen der Bundesregierung für die Sicherung des Spitzen- wie des Breitensports: "Der Umstand, dass der österreichische Sport mehr Geld denn je zur Verfügung hat, ist ein Zeichen für die Ernsthaftigkeit, mit der die Bundesregierung dieses Thema behandelt." ****

Besondere Erwähnung fand die Unterstützung von Sport-Großveranstaltungen durch die Bundesregierung. Haubner wörtlich: "Ich befürworte die Fortsetzung der österreichischen Tradition in der Ausrichtung von Sport-Großveranstaltungen. Alleine in Salzburg dürfen wir durch die Infrastrukturinvestitionen im Rahmen der EURO 2008 mit realistisch 800 Jahrearbeitplätzen rechnen. Neben der wichtigen sozialpolitischen Komponente haben Sportveranstaltungen auch eine wirtschaftliche Seite: Sportgroßveranstaltungen bringen eine hohe regionale wie überregionale Wertschöpfung. Dies wurde unlängst vom WIFO in einer Studie bestätigt."

Ein wichtiges Anliegen ist Haubner auch die neuerliche Bewerbung Österreichs um die Ausrichtung von Olympischen Winterspielen: "Wir müssen den best geeigneten Bewerber ins Rennen schicken, der im internationalen Wettbewerb die besten Karten hat. Ich glaube, dass wir gute Chancen haben, 2014 Olympische Winterspiele in Österreich veranstalten zu können Ich bin sicher, das ÖOC wird in seiner Verantwortung die richtige Entscheidung für Österreich treffen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0013