Andreas Herzog plant rot-weiß-rotes Nachwuchsteam mit Frank Stronach

Gemeinsam mit Toni Polster will Österreichs Rekord-Internationaler hoffnungsvollen jungen Spielern Beine machen

Wien (OTS) - Wie das morgen erscheinende Nachrichtenmagazin NEWS berichtet hat Österreichs Rekord-Internationaler Andreas Herzog ganz konkrete Vorstellungen, was seine berufliche Zukunft betrifft. Der Wiener, der vor kurzem in der US-Profiliga MLS bei Los Angeles Galaxy seine Spielerkarriere beendet hat, erklärt im großen NEWS-Interview:
"Ich will jungen Spielern meine Erfahrung weitergeben. Ich könnte mir gut vorstellen, eine Mannschaft aus Spielern der U19 und U21 zu trainieren, die dann in der Bundesliga mitspielt. Am liebsten würde ich das gemeinsam mit Toni Polster machen."

Wie NEWS weiter berichtet, ist Polster, der noch bis Ende des Jahres einen gültigen Managervertrag bei Deutschlands Bundesligaklub Gladbach hat, von der Idee seines Ex-Teamkollegen angetan. Polster:
"Zwischen uns besteht eine Seelenverwandtschaft. Aber ich komme nur nach Österreich, wenn ich auch einen verantwortungsvollen Posten bekomme." Herzogs Pläne soll, so NEWS, Bundesliga-Boss Frank Stronach ermöglichen. "Er ist der Einzige in Österreich, der auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0005