Samstag, 13. November: Matinee European Cities 2010-2030-2050 mit Häupl

Neue Perspektiven für Europas Städte

Wien (SPW) Am Samstag, dem 13. November 2004 findet von 11 bis 13 Uhr im Auditorium des Museums Moderner Kunst im Museumsquartier die Matinee "European Cities 2010-2030-2050" zum Thema "Neue Perspektiven für Europas Städte" statt. Es diskutieren: Michael Häupl, Bürgermeister der Stadt Wien, Mathias Horx, Leiter des Zukunftsinstituts Kelkheim, Josef Penniger, Leiter des Instituts für Molekulare Biotechnologie Wien, Danica Simsic, Bürgermeisterin der Stadt Ljubljana und Christian Ude, Bürgermeister der Stadt München. Die Moderation übernimmt der Journalist Peter Huemer.****

Die europäischen Städte stehen derzeit vor weitreichenden Herausforderungen: Binnenmarkt, Erweiterung der Europäischen Union und fortschreitende Globalisierung verstärken den Wettbewerb und beschleunigen den sozialen und wirtschaftlichen Strukturwandel. Insbesondere in den Großstädten bündeln sich die Chancen dieser Entwicklung ebenso wie ihre Gefahren. Gleichzeitig geht die europäische Integration einher mit einem Wandel der politisch-institutionellen Architektur, der zunehmend eine eigenständige europäische Städtepolitik erfordert.

Als Beitrag dazu versteht sich die vom Renner-Institut mit Unterstützung des SPÖ-Gemeinderatsklubs und der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) durchgeführte Matinee. Sie macht zum Thema, welche Herausforderungen auf die europäischen Metropolen zukommen und welche Zukunftsstrategien derzeit verfolgt werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich, bitte richten Sie diese an das Renner-Institut: Frau Christine Paukner, Tel. Nr. :01-804 65 01-27, Fax: 01-804 08 74 oder per E-Mail: paukner@renner-institut.at

Matinee European Cities 2010-2030-2050
Zeit: Samstag, 13. November 2004, 11 bis 13 Uhr
Ort: 7., Auditorium Museum für Moderne Kunst, Museumsplatz 1 (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001