Ein Jahr Internationaler Pensionistenklub Margareten

Jede Woche "Internationaler Nachmittag" im Pensionistenklub

Wien (OTS) - Vor etwas mehr als einem Jahr - im Oktober 2003 -
wurde der erste "Internationale Pensionistenklub" in Margareten eröffnet. Dieser besondere Klubnachmittag wurde auf Initiative der damaligen Integrationsstadträtin Mag. Renate Brauner, des Bezirksvorsteher Ing. Kurt Ph. Wimmer und von Edith Piroska, Geschäftsführerin des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, ins Leben gerufen.

Unter dem Titel "SeniorInnen miteinander" findet seither jeden Freitag ab 14 Uhr im Pensionisten-Wohnhaus Margareten in 5., Arbeitergasse 45 ein "Internationaler Nachmittag" statt. Dabei können BewohnerInnen und MigrantInnen aus dem Bezirk nicht nur miteinander plaudern und Karten spielen, sondern auch mindestens einmal im Monat multikulturelle Veranstaltungen musikalischer Art genießen. Dabei arbeiten die HausbewohnerInnen auch aktiv in der Integrationsarbeit mit: zum Beispiel durch Nachhilfe in der deutschen Sprache.

Neu ist auch das Angebot, einmal im Monat mit einer mehrsprachigen Sozialarbeiterin spezifische Fragen zu verschiedensten Themen, wie Wohnen, Arbeitsmarkt oder Pension, besprechen zu können. Die nächsten Termine: 12. November und 10. Dezember 2004 .

Es tut sich also einiges im ersten Internationalen Pensionistenklub in Margareten. Und man darf gespannt sein, wie sich das Projekt weiter entwickelt. Wir laden alle SeniorInnen des Bezirkes ein sich selbst ein Bild zu machen - kommen Sie vorbei!

Allgemeine Informationen:
o http://www.haeuser-zum-leben.com/
o http://www.willkommen-im-klub.at/
o http://www.wien.gv.at/ma12/pensionisten/
(Schluss) kur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Esther Kurz
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Klubdirektion
Tel.: 313 99/420
kb@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007