AVISO: Morgen, AK Veranstaltung: Umweltmanagementsysteme - Was haben die MitarbeiterInnen davon?

Wien (OTS) - Das einzige Umweltmanagementsystem, das eine Beteiligung der MitarbeiterInnen vorschreibt heißt EMAS, also Environmental Management Audit Scheme. Im Vordergrund dieser AK Tagung sollen die Auswirkungen von Umweltmanagement auf Arbeit und Arbeitssicherheit und die kommunikativen Aspekte von EMAS im Hinblick auf die MitarbeiterInnen stehen. Drei Unternehmen werden über ihre Erfahrungen damit berichten. Ziel der Veranstaltung ist es, Ideen und Vorschläge zu sammeln, die den Nutzen von EMAS für MitarbeiterInnen stützen und stärken.

Donnerstag, 11. November 2004, ab 9.30 Uhr
AK Wien, Anna-Boschek-Haus
Sitzungssaal
1040, Plößlgasse 2 oder Eingang Prinz Eugen-Straße 20-22

Programm

9.30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Wolfgang Lauber, stv. Leiter der Abteilung Umwelt und Verkehr, AK Wien
Georg Rebernig, Geschäftsführer Umweltbundesamt

9.40 Uhr
Umweltmanagement und Arbeit - empirische Ergebnisse
Thomas Ritt, AK Wien

10.00 Uhr
Umweltmanagement und Arbeitssicherheit - Synergien sind möglich Christoph Streissler, AK Wien

10.10 Uhr
EMAS - eine Chance zur Weiterbildung für MitarbeiterInnen
Christian Wimmer, Wirtschaftsuniversität Wien

10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr
Die Umwelterklärung als Kommunikation an die MitarbeiterInnen Monika Brom, Umweltbundesamt

11.15 Uhr
Wurden die Erwartungen an MitarbeiterInnenbeteiligung beim betrieblichen Umweltschutz eingelöst? - Einige Befunde aus Deutschland
Eckart Hildebrandt, Wissenschaftszentrum Berlin

11.35 Uhr Diskussion

11.50 Uhr Pause

12.15 Uhr Best practice - 3 Unternehmen berichten

Zellstoff- und Papierfabrik Hallein, M-real Hallein AG
Robert Ramsauer, Umweltbeauftragter

Obermurtaler Brauereigenossenschaft, Reg.Gen.mb.b.H
Johann Tanner, Umweltbeauftragter

OeKB - Österreichische Kontrollbank AG
Eveline Balogh, Organisation, Bauen, Umwelt und Sicherheit

13.00 Uhr
Round-up: Was tun?
Impulsstatement und Sammeln der Inputs aus dem Publikum

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Tagung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001