ARBÖ: Kärnten versinkt im Schnee

Auf Kleidung achten

Wien (OTS) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es heute früh auf Kärntens Straßen zu schweren Behinderungen durch starken Schneefall. Auf der A10, Tauernautobahn und der A2, Südautobahn kam es bei Villach zu Sichtbehinderungen aufgrund der weißen Pracht. Im Gailtal, im Drautal und bei Villach war laut ARBÖ-Informationsdienst kein Weiterkommen ohne Winterausrüstung nicht mehr möglich. Über den Katschberg und über den Plöckenpass war Kettenanlegen ein Muss.

Während sich Kinder über das weiße Treiben freuen, mahnt der ARBÖ zur Vorsicht. Kinder in dunkler oder weißer Kleidung sind am Straßenrand oft schwer zu erkennen. "Kleidung mit reflektierenden Streifen, oder in auffallenden Farben erhöhen die Aufmerksamkeit der Kraftfahrer" erklärt Stefan Sauer, vom ARBÖ-Informationsdienst.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050 123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

(forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: ARBÖ-Informationsdienst
id@arboe.at
http://www.arboe.at
Tel.: 01/891-21-7

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001