Prokop eröffnete Impulstag der NÖ Wohnbauforschung

"Weg geht in Richtung Nachhaltigkeit und Qualität"

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnete heute im Landhaus in St. Pölten den Impulstag der NÖ Wohnbauforschung zum Thema "Wohnbau als Impulsgeber für Industrie und Gewerbe". "In den letzten Monaten hat der Ökowohnbau in Niederösterreich einen Siegeszug angetreten. Durch die seit Anfang des Jahres gültige ‚Wohnbauförderung neu’ bekommen jene Bauherren, die ökologisch ausgerichtet bauen, mehr Förderung vom Land. Davon profitieren Umwelt, Bauwirtschaft und Menschen gleichermaßen", betonte Prokop. Ökologisches Bauen sorge für hohen Wohnkomfort, niedrigen Energiebedarf und gesunde Wohnumgebung. Der zukunftsorientierte Weg, Wirtschaft, Ökologie und Innovation zu vereinen, werde durch die "Wohnbauförderung neu" unterstützt. Ziel sei es, einen landesweiten kontinuierlichen Verbesserungsprozess einzuleiten, der nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit die natürlichen Ressourcen schont.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Ziele der NÖ Wohnbauforschung und die Zugriffs- und Abfragemöglichkeiten für Industrie und Gewerbe präsentiert. Die Wohnbauforschung ist in Niederösterreich seit 1987 gesetzlich verankert. Seither wurden viele wissenschaftliche Aktivitäten gefördert und dokumentiert.

Nähere Informationen: www.noe-wohnbauforschung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007