FPÖ befürchtet Park-Zerstörung in Rudolfsheim-Fünfhaus

Wien (OTS) - Eine Zerstörung des Auer-Welsbach-Parkes in Rudolfsheim-Fünfhaus befürchtet FPÖ-LAbg. Mag. Helmut Kowarik. In einem Pressegespräch am Montag verwies er darauf, dass ein Zirkus auf dem Gelände des Sportplatzes seit Ende Oktober seine Zelte aufgeschlagen habe und der Begleittross die Hälfte der gesamten Grünfläche verstelle. In der Bezirksvertretung sei man diesbezüglich mit vollendeten Tatsachen konfrontiert worden und es sei Zweifelhaft, ob die strengen Auflagen die vereinbart worden seien auch eingehalten würden. Seit Jahren werde über Gestaltungskonzepte dieses Parks diskutiert, nun seien im Bezirk neuerlich Unterlagen urgiert worden, die wieder nicht vorgelegt worden seien, kritisierte Kowarik. Vor einem Jahr habe es mit Zustimmung der SPÖ bereits massive Eingriffe im März-Park gegeben, nun drohe "die Vernichtung einer der letzten Grünoasen im dichtverbauten Gebiet", stellte Kowarik fest.

Weitere Informationen: Gemeinderatsklub der FPÖ,
Tel.: 4000/81 798, Internet: http://www.fpoe-wien.at/ . (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014