Kuntzl: Internationaler Männertag Anlass endlich Maßnahmen zu setzen

Haubner gibt sich mit PR und Publicity zufrieden

Wien (SK) "Der heutige Internationale Männertag sollte Anlass sein, endlich tatsächliche Maßnahmen setzen. Staatssekretärin Haubner gibt sich bislang leider nur mit Publicity-Gags zufrieden." Anlässlich des Internationalen Männertages am 3. November forderte SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ konkrete Maßnahmen zur Förderung von männlicher Familienarbeit. "Die Europäische Männerforschung thematisiert eindeutig Bedürfnisse der Väter nach Unterstützung und Förderung. Dennoch verabsäumt Haubner, endlich den Vaterschutzmonat einzuführen, und die Förderung der Väterkarenz voran zu treiben." ****

Kuntzl zeigte sich skeptisch gegenüber der Zufriedenheit der Staatssekretärin über "männerspezifische Arbeiten und Erfolge" ihres Ministeriums. "Genauer betrachtet bleibt von diesen Aktivitäten wenig übrig, schließlich begnügt sich Haubner damit, Informationsfolder zu drucken. Der Anteil von Vätern, die sich der Kinderbetreuung widmen, ist nach wie vor beschämend niedrig. Dafür sind nicht zu letzt die gravierenden Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen verantwortlich."

Kuntzl forderte Haubner auf, tatsächliche Väterförderung nicht zu scheuen: "Der Vaterschutzmonat gäbe Männern die Chance, sich von Anfang an in der Betreuung ihrer Kinder partnerschaftlich zu engagieren. Die ersten Wochen nach Geburt eines Kindes zu Hause zu bleiben und sich gemeinsam mit der Frau auf die neue Situation einzustellen, ist gerade im Hinblick auf die geschlechtergerechte Verteilung von Familienarbeit gar nicht genug hoch einzuschätzen. Tatsächliche Männerförderung bedeutet, entsprechende Bedürfnisse einer neuen Männergeneration ernst zu nehmen, und Rahmenbedingungen zu schaffen. Das ist uns die Staatssekretärin bislang schuldig geblieben", schloss Kuntzl. (Schluss) cs/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009