Schabl: NÖ Naturschutztag steht heuer im Zeichen der Naturdenkmäler

Moderner Naturschutz versteht sich als dynamische Aufgabe

St. Pölten, (SPI) - Der NÖ Naturschutztag, der heute in Tulln stattfindet, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Naturdenkmäler. Auf Einladung des Naturschutzbund NÖ werden Naturbegeisterte aus allen Landesteilen über Zukunft und Bedeutung der Naturdenkmäler des Landes NÖ diskutieren. "Als Inseln des Artenreichtums verdienen Naturdenkmäler in unserer Kulturlandschaft verstärkte Aufmerksamkeit und Pflege. Naturdenkmäler schützen nicht nur Naturgebilde, die durch ihre Seltenheit, Eigenart oder Ausstattung unsere Landschaft prägen, sondern haben auch große wissenschaftliche oder kulturhistorische Bedeutung", betont NÖ Naturschutzlandesrat Emil Schabl. ****

Naturdenkmäler sind schon seit vielen Jahren ein Schwerpunkt in der Arbeit des Naturschutzbund NÖ. Der Begriff "Naturdenkmal" wurde Anfang des 19.Jahrhunderts von Alexander von Humboldt geprägt, als dieser das nördliche Süd- und Mittelamerika bereiste. Von den rund 1.600 Naturdenkmälern Niederösterreichs sind an die 300 flächenhaft ausgebildet. Sie dienen als Rückzugsgebiete, sind nicht selten letzter Zufluchtsort für seltene Tiere und Pflanzen und bilden oftmals eine Brücke zu voneinander getrennt liegenden Schutzgebieten.

"Der Wertewandel in der Gesellschaft ändert auch das Verhältnis der Menschen zur Natur. Moderner Naturschutz versteht sich deshalb heute als dynamische Aufgabe. Es geht dabei nicht darum, bestimmte Erscheinungsformen der Natur ‚unter den Glassturz' zu stellen, sondern um einen partnerschaftlichen Umgang mit der Natur. Die erfolgreiche Weiterführung einer Naturschutzpolitik im Sinne der Erhaltung des Reichtums und der Schönheit unseres Landes und unserer Regionen muss für uns selbst, aber besonders für künftige Generationen nachhaltig gewährleistet sein - Naturschutz geht uns alle etwas an!", so Schabl abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0006