SITZUNG DES GLEICHBEHANDLUNGSAUSSCHUSSES MORGEN TEILWEISE ÖFFENTLICH Enderledigung des Gleichbehandlungsberichts 2001 - 2002

Wien (PK) - Auf der Tagesordnung der Sitzung des Gleichbehandlungsausschusses morgen, am 29. Oktober, 14 Uhr
(Lokal III), steht der Gleichbehandlungsbericht 2001 - 2003. Die Regierungsfraktionen beabsichtigen, den Bericht im Ausschuss endzuerledigen, sodass im Plenum des Nationalrats keine Debatte darüber stattfinden wird. In diesem Fall ist dieser Teil der Sitzung des Ausschusses öffentlich; die Redaktionen sind eingeladen, eine/n Vertreter/in zu der Sitzung zu entsenden.

Zuvor wird der Ausschuss eine neue Obfrau wählen, nachdem Barbara Prammer, die bisher den Vorsitz führte, in der Nachfolge von Heinz Fischer im Juni das Amt der Zweiten Präsidentin des Nationalrats übernommen hat. Außerdem stehen drei Entschließungsanträge der Sozialdemokraten auf der Tagesordnung. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001