Künstlerhaus bringt "The new Ten"

Wien (OTS) - Von 29.Oktober bis 16.Jänner 05 zeigt das Künstlerhaus am Karlsplatz die Schau "The new Ten", die sich künstlerischen Positionen aus den "neuen" EU-Staaten widmet (Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern). Die Wanderausstellung, die sich u.a. einer Kooperation mit dem Museum Kuppersmühle (Mannheim) verdankt, zeigt im Obergeschoss des Hauses insgesamt 50 Werke aus den Bereichen Installation, Skulptur, Film, Video und Malerei. Die Kuratoren der Ausstellung sind Lorand Hegyi, Evelyn Weiss und Raminta Jurenaite. Letztere betonte, dass viele Beiträge durchwegs selbstironische Standpunkte einnehmen würden. Hinsichtlich der Titels "The new Ten" merkte sie an, dass die zehn "neuen" EU-Staaten zugleich auch alte europäische Staaten seien. Die Schau wird nach Wien u.a. auch in Ostende und in London gezeigt werden und soll, so Walter Smerling (Museum Kuppersmühle/Mannheim) und Künstlerhaus-Präsident Manfred Nehrer, dem "Dialog in Europa" dienen. Zur Ausstellung wurde auch ein entsprechender Katalog aufgelegt.

o "The new Ten" Künstlerhaus (1., Karlsplatz 5) 29.10. bis 16.1.05 Öffnungszeiten: Die-So: 10.00 - 18.00 Uhr, Do: 10.00 - 21.00 Uhr Besucherinformation unter Tel.: 587 96 63-46 Details auch unter: http://www.k-haus.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014