Aviso/Wiener Grüne/Morgen: "Wien - Stadt der Sprachen"

~ Freitag, 29.10., 19 Uhr, Urania mit u.a. Vassilakou, Wodak, Coudenhove-Kalergi, Nemsic. ~

Wien (OTS) - Die Wiener Grünen mit Klubobfrau Maria Vassilakou laden herzlich zum Podiumsgespräch:
"Wien - die Stadt der vielen Sprachen, ein Kompetenzzentrum für Europa."

Mit:
* Mag. Maria Vassilakou, Klubobfrau der Wiener Grünen
* DI Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor von mobilkom austria,
* Dr. Martina Hochmuth, Kuratorin und Dramaturgin, Tanzquartier Wien, * Ing. Karl Hanzl, Obmann des Schulvereins Komensky,
* Dr. Ruth Wodak, Sprachsoziologin, Universitätsprofessorin für Angewandte Sprachwissenschaft und Diskursforschung, Universität Wien und Lancaster
University, UK

Moderation: Barbara Coudenhove-Kalergi

Zeit: 19 Uhr
Ort: Urania Wien, Dachgeschoß, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Eine internationale Metropole ist immer auch eine Stadt der vielen Sprachen. Für Wien gilt das ganz besonders. Seit 1. Mai sind die Nachbarn Wiens der erweiterten EU beigetreten. Das setzt eine Vielzahl von nachhaltigen Maßnahmen seitens der Wiener Politik voraus:

Wien muss sich auch in den Köpfen der WienerInnen erweitern. In den letzten Jahrzehnten sind viele ZuwanderInnen nach Wien gekommen. All diese Menschen bringen neben ihrer Muttersprache zumeist auch ein bis zwei weitere Sprachen nach Wien mit.
Dieser enorme Sprachenreichtum wir aber bisher für eine attraktive Lehrplangestaltung in den Schulen kaum genützt, obwohl vieles für den systematischen Ausbau von Mehrsprachigkeit spricht. Bisher wurde der Sprachenreichtum eher als Problem identifiziert.
Wie sollte Wiens Bildungspolitik das vielsprachige Potenzial dieser Stadt nützen?

Welche kultur-, europa- und wirtschaftspolitische Vorteile hätte eine Stadt der vielen Sprachen in einem erweiterten Europa?

VetreterInnen der Presse sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Grüner Klub im Rathaus, Tel: 4000-81821

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002