CD - Präsentation von Roland Batik Trio im BAWAG Kassensaal - Eintritt frei

Wien (OTS) - Im Rahmen unserer Konzertserie "Noten in der Bank" bietet die BAWAG nun Jazz vom Feinsten.

Das Roland Batik Trio spielt Werke aus der neuen CD "Bridges Still" im Kassensaal der BAWAG Zentrale (Wien 1, Tuchlauben 5) am Donnerstag, dem 28.10.2004 um 20.00 Uhr.

Roland Batik Trio

"Bridges" ist ein Projekt, das ausschließlich einem Ziel gefolgt ist: Musik in ihrer ganzen Bandbreite zu erfahren und vor allem erfahrbar zu machen. Das Resultat ist eine gegenseitige Beeinflussung der unterschiedlichsten Stile und wenn das Trio im weitesten Sinne dem Jazz zugeordnet wird, so bleibt diese Zuordnung doch nur eine behelfsmäßige. Von Standards über Balladen bis hin zu Latin spannt sich der Bogen und endet in den "Vier Intermezzi", die man schon fast der "Zeitgenössischen Musik" zurechnen darf.

Es sind Stimmungsbilder, die schlüssig und nachvollziehbar jeglichen Kommentar obsolet erscheinen lassen. Der Hörer wird nicht geführt, er wird entführt. Mit "Bridges Still" demonstrieren Roland Batik, Woody Schabata und Heinrich Werkl, wie leicht es doch sein kann, aus dem Trend auszusteigen und dennoch zeitgemäß zu sein.

Musik als Ausdruck der Zufriedenheit und der Balance; als Symbol des Selbstbewusstseins und als Zeichen ewiger Erneuerung; all das ist auf diesem CD-Album umgesetzt. Nur eine Frage lässt das Trio unbeantwortet:

Welche Rolle spielt hier der Jazz? Ist er Ausgangspunkt, Leitfaden, Resultat oder weit mehr als das? Aber hören Sie selbst am 28. 10. 2004 im BAWAG Kassensaal, Tuchlauben 5, 1010 Wien. Beginn 20 Uhr - Eintritt frei.

Die BAWAG ist ein bedeutender Kunstsponsor. Seit über einem Jahr finden im BAWAG Kassensaal jeden 3. Donnerstag im Monat um 18 Uhr Klavierkonzerte im Rahmen der Konzertreihe "Noten in der Bank" statt. Jungen aufstrebenden Pianisten wird die Möglichkeit geboten, vor Publikum auf einem "Bösendorfer" ihr Talent unter Beweis zu stellen. Als Partner wurde das "Konservatorium Wien" gewonnen.

Bisheriger Höhepunkt dieser Konzertserie war die Teilnahme an der "Langen Nacht der Musik", bei der mehr als 1000 Zuhörer in die BAWAG Zentrale gekommen waren.

Das aktuelle Programm aus der Konzertserie "Noten in Bank" finden Sie jeweils unter: http://www.bawag-kultur.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Günter Horniak
Generalsekretariat und Kommunikation
BAWAG - Bank f. Arbeit u. Wirtschaft
Tel.: 01/534 53-22555
Fax: 01/534 53-22029
E-Mailto: guenter.horniak@bawag.com
http://www.bawag.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001