Showtime am Freitag: Pfunde gegen Kilos

Ottfried Fischer und Jazz Gitti zu Gast bei "Wahre Freunde"

Wien (OTS) - Freitagabend ist "Showtime" im ORF: Das bedeutet auch am 29. Oktober 2004 wieder eine geballte Ladung bester Unterhaltung -Armin Assinger eröffnet um 20.15 Uhr den Showreigen von ORF 1 mit einer neuen Ausgabe der "Millionenshow". Um 21.15 Uhr sind Ottfried Fischer und Jazz Gitti zu Gast bei "Wahre Freunde" mit Christian Clerici und ab 22.20 Uhr versuchen Niavarani, Vitásek und Co., möglichst kreative Antworten auf Oliver Baiers Fragen in "Was gibt es Neues?" zu finden.

"Wahre Freunde" - 21.15 Uhr, ORF 1

Wiener Wuchtel gegen bayrischen Schwank - zwei Schwergewichte der Unterhaltungsbranche sind in der jüngsten Ausgabe von Christian Clericis "Wahre Freunde" am 29. Oktober um 21.15 Uhr in der "Showtime am Freitag" von ORF 1 zu Gast. Ottfried Fischer, der am Nationalfeiertag bis zu 1,728 Millionen Zuseher als "Bulle von Tölz" begeisterte, und das Wiener Original Jazz Gitti treten gemeinsam mit ihren besten Freunden in den freundschaftlichen Wettstreit. Jazz Gitti, die übrigens Fischers absolute Wunschgegenspielerin war, wird von Tochter Shlomit und Freundin Monika Fellner begleitet. Die Sängerin begeistert das Publikum unter anderem durch rückwärts gesungene Lieder. Ottfried Fischer wird von seinen Freunden Claus Pinzl und Johannes Zwick unterstützt. Die Zuschauer dürfen sich unter anderem auf so manche humorige Kostprobe seines schauspielerischen Talents beim Begrifferaten freuen. Am Samstag, dem 13. November, ist Ottfried Fischer um 20.15 Uhr in ORF 1 zu Gast bei Thomas Gottschalk in einer neuen Ausgabe von "Wetten, dass ...?". In der sechsten und vorerst letzten Ausgabe von "Wahre Freunde" treten am Freitag, dem 5. November, Ingrid Thurnher und Toni Polster gegeneinander an. Unterstützt werden die Teams wieder von der Live-Band mit "Starmania"-Finalistin Rebecca Freidinger und Rob Davis.

"Was gibt es Neues?" - 22.20 Uhr, ORF 1

Michael Niavarani, Andreas Vitásek, Angelika Niedetzky, Herbert Steinböck und Viktor Gernot versuchen in einer neuen Ausgabe von "Was gibt es Neues?", wiederum Oliver Baiers skurrile Fragen zu beantworten. Diesmal möchte Baier von seinem Rateteam unter anderem wissen, worauf Johnny Weissmuller achten musste, als er auf den Elefanten ritt, die in den ersten Tarzan-Filmen mitwirkten. Was ist ein Totmannwarner? Warum wurde 1851 eine Aufführung des "Wilhelm Tell" in Leipzig vorzeitig beendet? Welches gewagte Experiment eines Schweizer Bauern führte vor acht Jahren dazu, dass sein Stall bis auf die Grundmauern niederbrannte? Mit dabei ist außerdem wieder Sepp Schnorcher aus dem "Ö3 Wecker", der vom Team diesmal wissen möchte, was ein "Scheißtag" ist. Auch in der vierten Ausgabe der Show darf eine Zuschauerin wieder eine Frage stellen und wird dafür mit einem Buchgutschein im Wert von 300 Euro belohnt. Zuschauer, die noch eine Frage einsenden möchten, können dies im Internet an wasgibtesneues@orf.at tun.

"Die Millionenshow" - 20.15 Uhr, ORF 1

Mit Glück, Wissen und Taktik versuchen am Freitag, dem 29. Oktober, um 20.15 Uhr in ORF 1 die zehn Kandidaten bei Armin Assinger in der "Millionenshow", wieder alle kniffligen Fragen richtig zu beantworten und als frisch gebackene Euro-Millionäre das große Geld nach Hause zu bringen.
Die zehn Kandidaten sind: Maria Luise Kofler aus Ebbs in Tirol, Helmut Pleyer aus Wien, Evi Napetschnig aus Diex in Kärnten, Philipp Bauerhansl aus Brunn am Gebirge in Niederösterreich, Claudia Gradwohl aus Braunau am Inn in Oberösterreich, Roland Grassberger aus Wien, Angelika Sternberger aus Warth in Niederösterreich, Harald Zeitlhofer aus Unterweitersdorf in Oberösterreich, Roswitha Fischinger aus Wien und Jochen Ruprechter aus Waldstein in der Steiermark.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003