Bildungsschecks als Motivation zur Weiterbildung

Erfolgreicher Abschluss des Projektes "Meine Zeit. Meine Chance."

Bregenz (VLK) - Kinder zu haben und Familie zu leben, prägt
in vielen Bereichen unsere Persönlichkeit und
Lebenseinstellung. Diese besondere Zeit als Chance zu
verstehen und zu nutzen, war der Mittelpunkt der Initiative
"Meine Zeit. Meine Chance. Orientierung und Weiterbildung
während der Kindererziehung" der Vorarlberger
Landesregierung vom März bis September dieses Jahres. Dabei
wurde auch ein Gewinnspiel durchgeführt. Landesrätin Greti
Schmid lud kürzlich die Gewinnerinnen zur Preisübergabe in
ihr Büro. ****

Neben zahlreichen gut besuchten Abendveranstaltungen in
den Regionen des Landes, Inseraten, Einladungen und
Berichten wurden vor Ort Information, Hilfestellung und
Tipps geboten. Mit den Veranstaltungen in den Regionen,
wurden Lebensperspektiven und Alltagsthemen wie
Weiterbildung, Lebensplanung sowie Vereinbarkeit von
Familie und Beruf vor Ort thematisiert. "Es ist wichtig,
dass wir Frauen unsere Chancen in der Zeit der
Kinderbetreuung erkennen und nützen. Viele neue Wege stehen
offen z.B. eine Umorientierung, eine Weiterbildung oder ein Wiedereinstieg", bekräftigt Landesrätin Schmid.

Die Zeit nutzen

Egal ob ehrenamtliches Engagement, Fortbildung oder ein Berufswiedereinstieg während dieser Zeit im Vordergrund
stehen – wichtig ist, die Zeit während der Kindererziehung sinnvoll zu nutzen und mit einem Auge in die Zukunft zu
blicken. Im Laufe der Jahre verändern sich Lebensabschnitte
und deren Umstände, betont die Landesrätin, "Was heute
gilt, kann morgen aus einem anderen Blickwinkel eine andere Bedeutung erhalten".

Die Gewinnerinnen

Zahlreiche von den Bildungsinstitutionen gestiftete Bildungsschecks wurden von der Landesrätin an die Gewinner überreicht:
- Hauptpreis - Wellnesswochenende in Bad Reuthe: Gertraud
Martin, Feldkirch
- Bildungsgutscheine à je 100 Euro des WIFI-Vorarlberg:
Elisabeth Berger, Lochau und Ilona Ilg, Lauterach.
- Bildungsgutscheine à je 100 Euro der Arbeiterkammer
Vorarlberg: Hilde Vogelsberger, Rankweil und Patricia
Janisch, Dornbirn.
- Bildungsschecks der VHS-Bregenz im Wert von jeweils 50
Euro: Anna Maria Lehner, Alberschwende und Ulrike
Feistenauer, Bregenz.
(so/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002