AHS in Wieden und Fünfhaus - zeitgemäße Schulstandortentwicklung

Wien (OTS) - Am 1. Dezember 2003 bin ich nach der Pensionierung
von Frau Hofrätin Mag. Senta Göhring von unserem Landesschulinspektor Herrn Hofrat Helmut Dirnbacher zur provisorischen Schulleiterin ernannt worden. Da mir schon vorher eine zeitgemäße Schulentwicklung ein großes Anliegen war und unser Schulstandort für die Durchführung zahlreicher Projekte wienweit bekannt ist, habe ich mit viel Freude diese Aufgabe übernommen. Unsere Nachbarschulen Rg Waltergasse , GRg Wiedner-Gürtel / Sir Karl Popper Schule, GRg Reinprechtsdorferstraße und Theresianum sind ja ebenso bekannte AHS.

Daher war einer meiner ersten Terminvereinbarungen, eine Einladung an die DirektorInnen dieser Schulen. Für unser erstes Direktorengespräch regte ich das Thema "Neue Oberstufe" an. Jede AHS soll ja für ihren Schulstandort ein neues Oberstufenprogramm oder einen neuen Ablauf seiner Oberstufe festlegen. Diese Aufgabe erfordert nicht nur einen hohen Einsatz aller Lehrkräfte, sondern zieht auch eine große finanzielle Belastung nach sich. Neue Oberstufe bedeutet oft Zusatzausbildungen für Lehrer, die mit dem so knapp bemessenen Schulbudget abzudecken sind.

Alle meine DirektorInnenkollegInnen nahmen diesen Gesprächstermin sehr erfreut wahr. Das gemeinsame Gespräch hat es möglich gemacht unsere Schulstandorte klarer zu definieren, einander im Detail über unsere Schulen zu informieren und die finanzielle Mehrbelastung durch schulübergreifende Lehrerausbildungen und Seminarveranstaltungen auszugleichen. Im Sommersemester fanden bereits solche Veranstaltungen statt.

Am Tag der offenen AHS am 20. Oktober 2004 hat unser schulübergreifendes Programm großen Anklang bei unseren SchülerInnen und Eltern gefunden. Alle SchülerInnen der 4. Klassen AHS hatten die Gelegenheit, sich über die "Neue Oberstufe" an anderen Schulstandorten zu informieren.

Wir hatten für die 4.Klassen an diesem Tag ein schulübergreifendes Inskriptionssystem durchgeführt. Die SchülerInnen haben die gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Schulstandorte trotz gleicher Bezeichnung(GRg) sehr bereichernd erlebt und fühlen sich durch dieses Angebot gut informiert. Am Tag der offenen Tür am 22.10 am BG V Rainergase 39 war es für alle Elternteile erfreulich zu wissen, dass die Schulstandorte des 4. und 5. Bezirkes Unterschiedliches anbieten aber konstruktiv zusammenarbeiten.

Nicht ein "Niederkonkurrieren" findet statt, sondern eine schülergerechte Beratung. In diesem Sinn übernehmen unsere AHS-Standorte eine zeitgemäße und schülerfreundliche Vorreiterrolle.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christa Stolfa
Provisorische Direktorin
GRg V Rainergasse 39
Tel.: 01/54443410

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003