O zapft’ war an der Klagenfurter Alma Mater

Mit einem Bieranstich eröffneten Uni-Rektor Günther Hödl und LAbg. Peter Kaiser das Oktoberfest des VSSTÖ an der Universität Klagenfurt Klagenfurt (VSSTÖ) - Rund 1400 StudentInnen und Freunde der Universität Klagenfurt folgten dieser Tage dem Ruf des Verbandes Sozialistischer StudentInnen Österreichs (VSSTÖ) und pilgerten an die Alma Mater, nicht um dem studentischen Motto "gaudeamus igitur" zu frönen, sondern in ausgelassener Stimmung nach Münchner Vorbild ein Oktoberfest mit waschechter Wiesn-Stimmung zu feiern.

Rektor Günther Hödl zapfte das erste Fass Festbier mit drei Schlägen an und eröffnete damit die "Uni-Wiesn" formlos wenngleich betont humorvoll. Das Oktoberfest in der Aula der Universität bot auch ausreichend Gelegenheit den Kontakt zwischen Studierenden, AbsolventInnen und der Universitätsführung zu vertiefen. Zwei Top-DJs sowie original Oktoberfest-Schmankerln von der Weißwurst bis zur Maß sorgten für ausgelassene Stimmung. Zahlreiche Partygäste trugen mit original Wiesn-Outfits zu Gaudi und Gemütlichkeit bei.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

VSSTÖ Kärnten
Werner Albel
Tel.: 0664-6128005

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001