>GEWINN-Messe<, >Funtec< und >Modellbau-Messe< 2004 in Wien: Erfreuliche Bilanz für drei zugkräftige Themen

Schlussbericht

Wien (OTS) - Synergienreiches Messetrio bewährte sich bestens:
Insgesamt 340 Aussteller brachten rund 85.000 Besucher in das Messezentrum Wien +++ Premierenerfolg der >Funtec< erfüllte die hochgesteckten Erwartungen +++ Ungebrochene Leidenschaft für den Modellbau +++ >GEWINN-Messe<: Hohes Interesse an Kapitalveranlagungen und Vorsorge +++

Mit gleich drei Messen, darunter einer Premiere, sorgte Reed Exhibitions Messe Wien in den vergangenen sechs Tagen (Anm.: 21. -26. Oktober) für lebhafte Messestimmung im Messezentrum Wien. Das gute Echo zu den teilweise parallel geführten und mit einer gemeinsamen Eintrittskarte zu besuchenden Messethemen >GEWINN-Messe< (21.-23. Oktober), >Modellbau-Messe< sowie der neuen >Funtec< (beide 22.-26. Oktober) sorgten sowohl bei den gesamt 340 Ausstellern als auch den Messeorganisatoren für gute Stimmung. "Insgesamt rund 85.000 Besucher", freuen sich die Reed Exhibitions Messe Wien-Geschäftsführer Direktor Johann Jungreithmair und DI Matthias Limbeck, "sind eine kräftige Bestätigung für die Zugkraft der Themenkombination Finanzen, Unterhaltungselektronik und Modellbau. Mit diesem Trio konnten wir ein breites Publikumsspektrum ansprechen und so der hohen Erwartungshaltung gerecht werden. Unser Fazit nach insgesamt sechs Messetagen: Auch für Publikumsmessen ist das Messezentrum Wien eine überaus attraktive und entsprechend frequentierte Top-Location!"

Gewinnbringende >GEWINN-Messe<

Nach drei Messetagen schloss am Samstag (23. 10.) die >GEWINN-Messe 2004< ihre Pforten. Die überaus erfreuliche Bilanz: Wie im Vorjahr präsentierten 170 Aussteller, darunter die Key-Player, ihre Produkte aus den Sparten Fonds, Zertifikate, Online-Brokerage, Derivate und Immobilien. Zu den Ausstellern, von denen 60 % aus dem Ausland nach Wien gekommen waren, gehörten Banken, Sparkassen, Direktbanken, Versicherungen, Rating-Agenturen, Finanzdienstleister, Behörden, Immobiliengesellschaften, börsennotierte Unternehmen, Online-Broker und Unternehmens- sowie Vermögensberater; ein attraktiver Ausstellermix, der rund 14.500 Fach- und Privatbesucher mobilisierte. Der Co-Veranstalter, "GEWINN"-Herausgeber, Dkfm. Dr. Georg Wailand, merkte entsprechend erfreut an: "In der Besucherbilanz konnten wir ein Plus von 3,6 % gegenüber dem Vorjahr erzielen. Mit diesem Ergebnis ist die Ausgabe 2004 die beste >GEWINN-Messe< in ihrer 14-jährigen Geschichte".

>Funtec<: Premiere ein voller Erfolg

Mit großer Spannung war die Premiere der >Funtec< erwartet worden. DI Matthias Limbeck, der bei Reed Exhibitions Messe Wien für den Bereich New Business verantwortliche Geschäftsführer, skizziert das Ziel des neuartigen Veranstaltungskonzeptes: "Während der fünf Eventtage wollten wir die zukunftsträchtigen Innovationen der Unterhaltungselektronik und Kommunikation emotionsstark in Szene setzen. Beide Bereiche sollten den Besuchern auf spielerische und animierende Art und Weise nahe gebracht werden."

Den Erfolg des innovativen >Funtec<-Konzepts spiegeln auch die Ergebnisse der unabhängigen Besucherbefragung wider: Neun von zehn Befragten äußerten sich sehr zufrieden oder zufrieden mit dem Event. Insbesondere die angenehme Atmosphäre im Messezentrum Wien wurde positiv hervorgehoben. New Business Group Manager Mag. Michael Mandl und Projektleiter Mag. Günter Theuermann hatten den Event in vier übersichtliche Erlebnisbereiche gegliedert: Mobile Outdoor (= die neue Mobilität der Elektronik), Content (= Inhalte und Anwendungen), Games (= Elektronik, die Spaß macht) und Home indoor (= alles, was das Leben zu Hause angenehmer und unterhaltsamer macht). Zum Konzept der >Funtec< gehörte daher auch ein spannendes und unterhaltsames Rahmenprogramm, darunter Österreichs größte LAN-Party mit rund 550 Teilnehmern, das Konzert des US-Superstars "Mr. Lover Lover" Shaggy, powered by One oder eindrucksvolle Shows und Präsentationen von ORF und Sony.

Für die Besucher standen laut Umfrageergebnissen Informationseinholung (79,2 %) und Beratung an den Ständen der Aussteller (34 %) im Vordergrund. Das Interesse galt dabei insbesondere den Produktgruppen Audio/ Hifi/ Surround (38,8 %), PC-Hard und -Software (33,7 %), Home Entertainment (32,4 %), digitale Fotografie (28,3 %), Online/ Internet sowie Displays/ Projektoren (jeweils 20 %), Car Media (18,8 %), TV (17,2 %) und Video/ DVD (17 %).

>Modellbau-Messe<: Ungebrochene Faszination der Modellbau-Welt

Am Nationalfeiertag ging nach fünf Tagen auch die >Modellbau-Messe< zu Ende. Die 110 Aussteller präsentierten in den Hallen A (Showfläche) und B auf 18.000 Quadratmetern ihre neuesten Angebote aus der Welt der Modellbautechnik, des Spielens und Bastelns. "Die Faszination der Modellbauwelt ist ungebrochen", freut sich Ing. Christian Friedl, themenzuständiger Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Wien, über den Messeerfolg.

Das Programm ließ laut Messeleiterin Mag. Christine Kosar kaum Wünsche offen: "25 Clubs, mehr als in den Vorjahren, haben sich beteiligt und für eine wirkungsvolle Präsentation der Modelle von Eisenbahnen, Autos, Trucks, Schiffen, U-Booten und Flugzeugen gesorgt. Eine Kartrennbahn und die Wiener Ausscheidungsrennen der Carrera Challenge Tour sowie Präsentationen der Wiener Polizei mit Streifenwagen und "weißer Maus" sorgten für zusätzliche Attraktionen". Wie Messeleiterin Christine Kosar anhand der Ergebnisse der unabhängigen Besucherbefragung berichtet, scheint zwar Modellbau nach wie vor Männersache zu sein, aber fast ein Fünftel (18,1 %) der Besucher waren weiblich.

Auch bei der >Modellbau-Messe< waren Informationseinholung (76,5 %) und Beratung an den Ständen (36,4 %) die vorherrschenden Besuchsmotive. Das Thema Eisenbahn erfreut sich weiterhin des größten Publikumsinteresses (49,2 %), gefolgt von den Themen Automodelle (35,3 %), Flugmodelle (25,2 %), Modellbaumaterial (13,3 %) und Bausätze/ Baukästen (13 %). Mit der Messe insgesamt sehr zufrieden oder zufrieden (Schulnoten 1 und 2) zeigten sich 83,6 % der befragten Besucher, ebenso viele meinten, der Besuch der >Modellbau-Messe< sei ein "Muss", und 95 % erklärten, die >Modellbau-Messe< auch 2005 besuchen zu wollen.

Messekombination mit Potenzial

Die Kombination von >GEWINN-Messe<, >Funtec< und >Modellbau-Messe< fanden laut Umfrage 94 % der Besucher gelungen. Wie Direktor Johann Jungreithmair und DI Matthias Limbeck betonen, "hat dieser Mix aus Entertainment und Information gutes Potenzial. Der Erfolg beweist, dass bei Publikumsveranstaltungen den erlebnisorientierten Konzepten die Zukunft gehört - das Ambiente des Messezentrums Wien hat sich einmal mehr als optimal erwiesen, der Termin am Beginn der Weihnachtsverkaufssaison ebenso. Auf dieser Basis wollen wir das erfolgreiche Messetrio weiterentwickeln." +++

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Wien/ Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl, Tel. +43 (0) 662 4477 143
E-Mail: paul.hammerl@reedexpo.at

Iris Maier, Tel. +43 (0)1 727 20-224
iris.maier@messe.at

Christine Widmann, Tel. +43 (0)1 727 20-226
christine.widmann@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REW0001