VEDUNIA - vom "Dritten Mann" ins dritte Jahrtausend

Kongress der MA 30 - Wien Kanal zum Abwassersystem der Zukunft für Wien

Wien (OTS) - Am 28. und 29. 10. 2004 findet in Wien der von der MA 30 - Wien Kanal organisierte internationale Kongress mit dem Titel "Vedunia - vom 'Dritten Mann' ins dritte Jahrtausend" statt. Er hat zum Ziel, das ökologische Musterprojekt Wiental Kanal sowie die Erfahrungen in der Kanalnetzsteuerung und Geruchsbekämpfung einem breiten internationalen Fachpublikum darzulegen und Erfahrungen auf diesen Sektoren auszutauschen. Benannt ist der Kongress nach dem keltischen Namen für den Wienfluss Vedunia (=Waldbach), aus dem heraus sich der Name unserer Stadt entwickelte.

Neben Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima sowie Stadtbaudirektor DI Gerhard Weber dürfen Gastredner aus den USA, Ungarn, Deutschland und Österreich begrüßt werden.****

Vorzeigeprojekt Wiental Kanal

Der derzeit auf Hochtouren laufende Kanalbau unter dem Wienfluss ist neben der Ausweitung der Hauptkläranlage Simmering, dem Kanalbau unter dem Liesingbach samt Renaturierung an der Oberfläche und dem Ausbau der Kanalnetzsteuerung ein wesentlicher Teil eines Gesamtprojekts, das sich die weitere Verbesserung der Gewässerqualität der Wien, der Liesing, des Donaukanals und der Donau zum Ziel gesetzt hat. Die bestehenden Wienfluss-Sammelkanäle waren bei starkem Regen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gestoßen. Durch den Regen verdünntes Kanalwasser, so genanntes Mischwasser, gelangte in den Wienfluss. Mit dem neuen Kanal gehört das der Vergangenheit an: Er dient als Stauraum, nach Abklingen der Regenfälle kann das Wasser durch die "Wiener Kanalnetzsteuerung" - einem aufwändigen elektronischen Steuer- und Pumpsystem ausgestattet, das vollautomatisch in Aktion tritt - kontrolliert zur Hauptkläranlage Simmering abgeleitet werden.

Nach Präsentation und Diskussion der Projekte am Donnnerstag im Hotel Hilton haben die Gäste aus dem In- und Ausland am Freitag die Gelegenheit, sowohl die Wiental Kanal-Baustelle im Stadtpark als auch die Hauptkläranlage Simmering im Rahmen einer Exkursion "live" zu erleben. (Schluss) gen/wög

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Karl Wögerer
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/826 82 15
woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018