11. Kabel-TV Symposium in Knittelfeld: 28. - 29. Oktober 2004 - Beginn 9:00 Uhr

Neue Übertragungswege des digitalen Fernsehens

Knittelfeld (OTS) - Herausforderung - Impuls - Wettbewerb

Neue Übertragungswege des digitalen Fernsehens - Vom Kabel-TV zum Datennetzbetreiber? Programm- und Contentanbieter entwickeln Partnerschaften

Im Zusammenhang mit dem vor wenigen Wochen zu Ende gegangenen DVB-T (Digital Video Broadcast Terrestric) Pilot- und Feldversuchs haben die Veranstalter, für das betreffende Berufsklientel, ein dieser Aktualität angepasstes Symposium für Kabel(Netz)betreiber, und Programm- und Contentnanbieter zusammengestellt.

Die Eröffnung des 2-tägigen Symposiums, welches bereits zum 11. Mal in Knittelfeld stattfindet, wird am 28. Oktober 2004 mit Beginn um 9 Uhr im Kultur- und Kongresshaus wieder interessante Neuigkeiten beinhalten.

Das 11. Symposium für Netz(Kabel)-betreiber und Privat-TV Programmveranstalter sollte wieder zum Anlass genommen werden, wichtige Weichenstellungen ausgehend von den bestehenden Strukturen für zukünftige Trends aufzuzeigen.

Trotz vieler Bemühungen scheint die Kluft zwischen den großen Netzbetreibern, Bandbreitenanbietern, aber auch bei Programmveranstaltern in Österreich größer zu werden, und finden zwischen den großen Multimediabetreibern und den in geografisch naturgemäß in Österreich liegenden, kleinen Netz(Kabel)-betreibern kaum oder nur selten Kontakte für einen sinnvollen Erfahrungsaustausch statt.

Gerade das ist der Ansatzpunkt und bietet das Hauptthema des 11. Symposiums "Neue Übertragungswege des digitalen Fernsehens" Anlass für Erfahrungsaustausch und zukünftige Weichenstellungen.

Nach wie vor liegt der Sinn und Zweck dieses Symposiums, sämtliche Interessen der Netz(Kabel)-betreiber, Privat-TV Programmveranstalter und der Mitwirkenden zu bündeln.

Der Schwerpunkt der Themen liegt in der Digitalisierung, wobei speziell auf die damit in Zusammenhang stehenden interaktiven Dienste hingewiesen wird.

Die Themenreihe der einzelnen Experten, welche auch entsprechende Referate abhalten werden, beinhaltet:

  • Tripple Play - Digital TV, Internet, Infotainment - Business der Zukunft?
  • DVB-T - internationale und nationale Erkenntnisse
  • MHP-Applikationen - CMS Content Management System
  • Dienste auf modernen Multimedia-Netzen
  • Was kommt nach HFC? uvm.

Selbstverständlich haben in den bereits bekannten Multimedia-Mix die Industrie bzw. Firmen die Möglichkeit, neueste Produkte zu präsentieren.

Wesentlich dabei ist auch, dass seitens der Technischen Universität Graz, Univ. Prof. Dr. Koudelka für ein Impulsreferat gewonnen werden konnte, der sicherlich die mit den neuen Technologien im Zusammenhang stehenden Trends, erläutern wird.

Die Breitbandinitiative 2003 (in vielen Bundesländern laufen bereits Förderungsanträge, Ausschreibungen,...) bildet ebenso einen Informationsschwerpunkt, und es ist daran gedacht, etwaige Erkenntnisse daraus zur Sprache zu bringen.

Die wesentlichen Experten-Unternehmen für die Veranstaltung sind unter anderem:

  • RTR, KommAustria, Wirtschaftkammer Österreich, Technische Universität Graz
  • ORF, RTL, VOX, RTL II, SAT 1, Pro 7, Home Shopping Europe
  • Astra, Eutelsat, Bearing Point,
  • Siemens AG Österreich, Sony Austria GmbH, NBG Fiber Optic
  • Fessel GFK Institut
  • C-Cor Europe Ges.m.b.H., Kathrein Vertriebsges.m.b.H.
  • uvm.

Eine Mitwirkung an der Veranstaltung wurde auch vom Staatssekretariat für Kunst und Medien Franz Morak zugesagt. Selbstverständlich sind auch Vertreter der Rundfunk und Regulierungsbehörde (RTR) - KommAustria sowie von der Fachvertretung Bundeswirtschaftskammer anwesend und es kann davon ausgegangen werden, dass es - wie in der Vergangenheit - zu den verschiedenen Themen interessante Diskussionen geben wird.

Der Programm-Mix des Veranstalters zeigt die Vielfältigkeit in der Branche auf und soll ein Beitrag für zukünftige Entwicklungen und Investitionen leisten.

Ebenso verspricht das Abendprogramm, welches unter dem Motto "Die Welt der Emotionen" steht, interessant zu werden.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Kabel-TV Aichfeld
Manuela Tonder
Sandgasse 1, 8720 Knittelfeld
Büro 03512/86339-48
manuela.tonder@aichfeld.styriatel.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004