Markut: SPÖ steht für die "Taschenspielertricks" der ÖVP nicht zur Verfügung

SPÖ-Kärnten kritisiert destruktiven politischen Kurs der Kärntner Volkspartei

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Klubobmann der Kärntner Sozialdemokraten im Kärntner Landtag, Karl Markut, weist die Aussagen von LR Josef Martinz, die Ablehnung der SPÖ für den VP-Dringlichkeitsantrag, entschieden zurück. "Wir stehen für die Taschenspielertricks der Kärntner Volkspartei nicht zur Verfügung", sagte Markut und ergänzte:
"Die ÖVP ist nicht bereit sich konstruktiv in die politische Arbeit für Kärnten einzubringen, hat weder Ideen, noch Konzepte und vor allem auch keine Visionen für die Zukunft unseres Bundeslandes, möchte aber immer zur Hintertür reinschauen und sich so zum medialen Player machen." Der SPÖ hingegen gehe es um die Zukunft und die Chancen der Menschen in Kärnten, so der SP-Klubobmann.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76
Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002