Haller: Freiheitlicher Familienverband begrüßt Pensionspaket

FFVÖ gratuliert FP-Regierungsteam zu Erfolg bei Pensionsharmonisierung

Wien (OTS) - "Entgegen der Privatmeinung des Herrn Vonach besteht für den Freiheitlichen Familienverband kein Zweifel darüber, dass mit dem vorliegenden Pensionspaket sehr positive Dinge für Frauen umgesetzt werden", erklärte die Obfrau Edith Haller. ****

"Die Pensionsharmonisierung war notwendig und wurde auch sorgfältig geplant. Dass zum Beispiel die Bewertung von Kindererziehungszeiten von 666,25 Euro auf 1.350,-- Euro und bei den Beitragsjahren von nunmehr 2 auf 4 Jahre verdoppelt wurde und dass zur Erreichung einer Pension nur mehr 7 Arbeitsjahre (statt bisher 15) notwendig sein werden, d.h.7 Arbeitsjahre + 2 Kinder einen Pensionsanspruch ergeben, sind gute Schritte in die richtige Richtung", bekräftigte Haller.

Natürlich werde es im Freiheitlichen Familienverband als Familien-Lobby-Verein immer viele offene Wünsche geben, aber es sei klar, dass der Spielraum in letzter Zeit überall enger geworden ist. "Gerade deshalb aber unser Kompliment an Frau STS Haubner und das freiheitliche Verhandlungsteam, ohne deren Einsatz vieles nicht gelungen wäre!", meinte die Obfrau des Freiheitlichen Familienverbands abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Familienverband Österreichs
FFVÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0002