Broukal begrüßt Einladung der ÖH zu Rundem Tisch

Wien (SK) SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal begrüßte am Freitag die Einladung der ÖH zu einem Runden Tisch. "Angesichts der dramatischen Situation an Österreichs Universitäten ist es unbedingt notwendig, einen parteiübergreifenden Konsens zur Zukunft der Universitäten zu finden", so Broukal Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Gehrer und Grasser sollten endlich "über ihren eigenen Schatten springen" und sich einem konstruktiven Gespräch stellen. "Gehrers Aussagen der letzten Wochen machen mehr als deutlich, dass sie keine Vorstellung davon hat, wie es tatsächlich um Österreichs Universitäten bestellt ist. Ein lösungsorientiertes Gespräch mit den Betroffenen ist sicher hilfreich, diese Desinformation zu überwinden." Im Interesse der Studierenden, aber auch der Lehrenden an den Hochschulen, hofft Broukal auf die Gesprächsbereitschaft Gehrers und Grassers. "Nachdem Gehrer aus der Mongolei zurück kommt, könnte der Startschuss für gemeinsame strategische Überlegungen fallen. Sie sollte dieses Angebot im Sinne der Hochschulen Österreichs ernst nehmen", appellierte Broukal abschließend. (Schluss) cs/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0017