VP-Juraczka: Herr Cap redet, wir handeln

Hernalser SPÖ-Vorsitzender ist am 15. November herzlich zur Sicherheitsveranstaltung der ÖVP im Bezirk eingeladen

Wien, 22.10.2004 - "SPÖ-Klubobmann Josef Cap, der gleichzeitig SPÖ-Chef in Hernals ist, hat den heutigen Tag der Gusenbauer-Tour wenig überraschend dazu genützt, gegen Innenminister Strasser zu polemisieren", sagte heute, Freitag, der Bezirksparteiobmann der ÖVP Hernals, Mag. Manfred Juraczka.

"Im Gegensatz dazu nimmt die ÖVP im Bezirk die Sorgen und Anliegen der Bevölkerung wirklich ernst. Davon kann sich Cap am 15. November gerne selbst überzeugen."
"An diesem Tag ist Innenminister Dr. Ernst Strasser nämlich bei einer Sicherheitsveranstaltung der ÖVP im Bezirk anwesend, um sich den Fragen der Bevölkerung zu stellen", sagte Juraczka. Denn Politik, vor allem jene im Bezirk, könne sich nicht darauf beschränken, Schuldzuweisungen zu treffen und damit weiter zu verunsichern. "Im Gegenteil, die Menschen erwarten sich von Politikern zu Recht, dass sie sich im persönlichen Gespräch den Anliegen der Bürger stellen", so Juraczka.

"Ich lade Herrn Cap daher herzlichst ein, sich am 15. November um 19.00 Uhr in der Hernalser ÖVP einzufinden. Das wäre sicher sinnvoller als in der Frage der Sicherheit weiter zu polemisieren", so der Hernalser ÖVP-Chef abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 940 FAX +43 (1) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003