Christine Nyirady, eine außergewöhnliche Künstlerin zu Gast bei StS Haubner

Wien (OTS) - Wien (BMSG/OTS) - "Länder Kunst Blicke"- unter diesem Motto lud Staatssekretärin Ursula Haubner zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik zu einer Vernissage der in Wien lebenden Künstlerin Christine Nyirady in ihre Räumlichkeiten am Franz Josefs Kai ein.

Christine Nyirady, die in Tirol geborene Künstlerin hat sich mit Ihren Collagen einen "Namen" gemacht und auch zahlreiche Preise, Veröffentlichungen und Ausstellungen zeigen, dass sie eine etablierte aber keine angepasste Vertreterin der österreichischen Kunstszene ist.

"Eine hochsensible Künstlerin, die im Zeitgeist der europäischen Moderne ihre Empfindsamkeit für menschliche Emotionen abtastet und subtil ausformuliert", so die Kunsthistorikerin Helga Reichart.

"Ich bin dankbar, sie als Gast bei mir zu haben, mit ihren Bildern, die berühren, die aufflammen, die Stärke ausdrücken aber auch durch Zartheit bestechen", so Staatssekretärin Ursula Haubner in Richtung einer außergewöhnlichen Frau.

Auch ihre lyrischen Texte unter dem Titel "Herz - Spuren" begeisterten die über 100 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik. Darunter befanden sich unter anderem Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat, die Botschafterin der Republik Albanien Dr. Shpresa Kureta, der Vizepräsident der österreichischen Nationalbank Dr. Manfred Frey, ORF Chefredakteur Walter Seledec, Klubobmann Herbert Scheibner, mehrere Nationalratsabgeordnete u.v.m.. (Schluss) bxf

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Staatssekretariat Ursula Haubner
Hermann Tribuser
Tel.: (++43-1) 71100-3375
hermann.tribuser@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0001