OeNB - "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" am 25. und 26. Oktober am Heldenplatz in Wien

Wien (OTS) - Wien (OTS) - Rund 90.000 Besucher haben "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" im Rahmen der Euro-Tour 2004 besucht. An insgesamt 79 Stationen wechselten die Österreicherinnen und Österreicher rund 48 Millionen Schilling in Euro und konnten sich alle Informationen rund um Bargeld und Karte bei den Experten der OeNB holen. Aufgrund des starken Andrangs wird "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" am Wiener Heldenplatz bei der Präsentation des Österreichischen Bundesheers mit dabei sein und der Bevölkerung ihr Service anbieten.

Am 25. und 26. Oktober nimmt die Oesterreichische Nationalbank als Partner des Jagdkommandos bei der diesjährigen Leistungsschau des Österreichischen Bundesheers teil, die unter dem Motto "Unser Heer, in Österreich und in Europa" stattfindet.

An beiden Tagen erwartet "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" die Besucher jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr mit folgendem Service am Heldenplatz in Wien:

1. Informationen rund ums Geld 2. Gratis Schilling-Euro-Tausch 3. Euro-Gewinnspiel - Ziehung der Gewinner täglich um 17.00 Uhr

Alle Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen des Euro:
Ein fachkundiges Team erklärt den Besuchern alle Hintergrundinformationen rund um den Euro. Das Hauptaugenmerk der Informationstätigkeit liegt auf den Sicherheitsmerkmalen des Euro mit dem Grundsatz: "Fühlen, Sehen, Kippen". Denn nur wer die Sicherheitsmerkmale kennt, kann sich auch selbst vor Fälschungen schützen! Das Team lädt daher ein zum individuellen Fälschungstest am 25. und 26. Oktober.

Gratis Schilling-Euro-Tausch:
Mehr als 200.000 Österreicherinnen und Österreicher haben seit 2002 im Rahmen der Euro-Touren rund 136 Mio. Schilling in Euro gewechselt und sich vom Team der "Rollenden Zweiganstalt der OeNB" beraten lassen. Auch am Heldenplatz stellt die OeNB eine Kasse zu Verfügung, an der die letzten Schillinge gratis in Euro getauscht werden können.

Tägliches Gewinnspiel:
Der Besuch bei der "Rollenden Zweiganstalt der OeNB" kann im doppelten Sinne gewinnbringend sein. Neben der Sicherheitsschulung zum Schutz vor Fälschungen werden am Heldenplatz täglich Euro-Münzsets mit 1-Euro-Münzen aus allen Euro-Ländern verlost. Hauptgewinn ist eine "Quick-Wertkarte" inkl. Ladebetrag von EUR 30,--. Die Gewinnfrage dreht sich rund um die Sicherheitsmerkmale des Euro, die Gewinner werden jeweils um 17.00 Uhr direkt beim Euro-Bus gezogen.

"Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" - dauerhaft im Einsatz:
Im Sommer 2002 tourte der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank erstmals durch ganz Österreich. Vor dem Hintergrund des gestiegenen Informationsbedürfnisses und da diese Serviceleistung von der Bevölkerung so gut angenommen wurde, hat sich die OeNB entschieden, den Euro-Bus dauerhaft als "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" einzusetzen. Neben der Sommer-Tour durch ganz Österreich ist "Die Rollende Zweiganstalt der OeNB" ganzjährig immer wieder bei Großveranstaltungen im Einsatz.

Herausgeber:
Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (+43-1) 404 20 DW 6666
www.oenb.at

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Mag. Martin Taborsky
Tel.Nr.: (+43-1) 404 20 DW 1380
Fax Nr.: (+43-1) 404 20 DW 1399
martin.taborsky@oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0002