Sonntags-Lesung mit Thomas Maurer im ORF

Literaturmagazin: Gespräch mit Martin Pollack, Kochen mit Walter Eselböck

Wien (OTS) - Die Oktober-Ausgabe der Sendung "Lesen mit Thomas Maurer", zu sehen am Sonntag, dem 24. Oktober 2004, um 9.30 Uhr in ORF 2, beschäftigt sich mit herausragenden Neuerscheinungen des Herbstprogramms der deutschsprachigen Verlage. Maurer begibt sich unter anderem auf die Spuren des deutschen Wissenschafters und Abenteurers Alexander von Humboldt anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums seiner Forschungsreisen und spricht mit Martin Pollack über seinen zweiten Roman "Der Tote im Bunker" (Zsolnay Verlag), in dem sich der österreichische Schriftsteller und Journalist mit der nationalsozialistischen Vergangenheit seines Vaters auseinander setzt. Apropos "Der Tote im Bunker": Der dokumentarische Bericht führt auch im Oktober die ORF-Bestenliste an.
Weitere Bücherhighlights: Die Küchenabenteuer des englischen Schriftstellers Julian Barnes, der sich neuerdings auch als Hobbykoch versucht: "Fein gehackt und grob gewürfelt" (Verlag Kiepenheuer und Witsch) lautet sein jüngstes Werk. Und Starkoch Walter Eselböck wird sich gemeinsam mit Thomas Maurer auch in die Küche von Alice Toklas begeben und ihre Rezepte für Gertrude Stein bewerten - nachzulesen in "Kochen für Gertrude Stein" (Insel Verlag). Ein Sammelsurium von Trivialitäten ist unter dem Motto: "Was man immer schon wissen wollte, aber gar nicht braucht" von dem Eigenbrötler und Skurrilitätensammler Ben Schott zusammengetragen worden: "Schotts Sammelsurium" (Berlin Verlag).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008