Straßenbau- und Verkehrsmaßnahmen

Wien (OTS) - Am 27. Oktober 2004 beginnen Sanierungsarbeiten in
der Simmeringer Hauptstraße zwischen Dürnbacherstraße und Geystraße sowie in der Krausegasse von Simmeringer Hauptstraße und Mautner-Markhof-Gasse. Während der Bauarbeiten kommt es zu örtlichen Einengungen der Fahrbahn bzw. wird der Verkehr wechselweise bei Wartepflicht für die behinderte Fahrbahn durchgeschleust.

Voraussichtliches Bauende: 15. November 2004.

A23 - Südosttangente Wien, Auffahrt Sterngasse - Fahrbahnerneuerung

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf der A23 -Südosttangente und den dadurch auftretenden Spurrinnen und Rissen, muss die Auffahrtsrampe Sterngasse in Fahrtrichtung Norden großflächig in Stand gesetzt werden. Der alte Fahrbahnbelag wird abgefräst und eine neue Asphaltdecke eingebaut. Die Arbeiten haben am 1. Oktober 2004 begonnen. An zwei Wochenenden wurden der 1. und 2. Fahrstreifen saniert. Die für letztes Wochenende geplante Sanierung des Beschleunigungsstreifens musste aufgrund des Schlechtwetters verschoben werden.

Die Sanierung des Beschleunigungsstreifens erfolgt nun von Freitag, den 22. Oktober 2004, ab 20 Uhr bis Montag, den 25. Oktober 2004, spätestens 5 Uhr.

Für die Belagssanierung wird der betreffende Fahrstreifen sowie der rechte Fahrstreifen von Altmannsdorf kommend gesperrt; dem Fahrzeugverkehr steht daher in diesem Bereich von Altmannsdorf kommend nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Das Auffahren von der Sterngasse auf die A23 ist möglich. Der Verkehr der Verbindung A2-Südautobahn zur A23-Südosttangente Wien wird zu keiner Zeit beeinträchtigt.

14., Mehr Sicherheit für Fußgänger/innen in der Penzinger Straße

Seit 7. September 2004 werden in der Penzinger Straße zwischen Nisselgasse und Töpfelgasse bauliche Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger/innen, insbesondere für Schulkinder durchgeführt. Der Gehsteig wurde vor Nr. 66 und im Bereich der Onr. 45 - 53 verbreitert. Bei der Einmündung der Diesterweggasse, der Phillipsgasse und der Zichygasse wurde die Fahrbahn angehoben. Damit wird das Queren der Fahrbahn für Fußgänger/innen, insbesondere für Rollstuhlfahrer/innen und Personen mit Kinderwägen wesentlich erleichtert und die Sichtbeziehungen zwischen Fußgänger/innen und Autofahrer/innen verbessert. Mit den gesetzten Maßnahmen konnte auch dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach mehr Verkehrssicherheit und Reduktion der Fahrgeschwindigkeiten in der Penzinger Straße entsprochen werden.

Die Straßenbauarbeiten der MA 28 - Wiener Straßenverwaltung und Straßenbau sind weitgehend abgeschlossen. Am 28. Oktober 2004, 20 Uhr wird die Sperre der Penzinger Straße aufgehoben. Die Penzinger Straße ist dann wieder ungehindert befahrbar. Restarbeiten im Gehsteigbereich werden bis 5. November 2004 abgeschlossen.

Allgemeine Informationen:
o Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28):
http://www.wien.gv.at/verkehr/strassen/amt/index.htm

(Schluss) lay

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.: 488 34/49 926
Handy: 0664/18 58 557
lay@m28.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011