ÖAMTC: Unfälle und Staus im Frühverkehr

Über 10 Kilometer Stau vor Vösendorf bis auf A 23

Wien (ÖAMTC-Presse) - Geduld brauchten Autofahrer nach Angaben des ÖAMTC Freitag im Frühverkehr. Unfälle führten zu Staus.

Auf der Süd Autobahn (A 2) waren bei Vösendorf in Fahrtrichtung Graz zwei Unfälle passiert, die A 2 war hier nur mit Behinderungen zu befahren. Der Stau reichte laut ÖAMTC bald über 10 Kilometer weit bis auf die Südost Tangente (A 23) nach Wien Höhe Laaerbergtunnel zurück. Staus auf Grund des starken Frühverkehrs gab es auch im Baustellenbereich bei der Einmündung von der Außenring Autobahn (A 21) in die A 2 Richtung Wien, hier meldeten Autofahrer dem Club Verzögerungen von etwa 20 Minuten.

Ein Unfall passierte auch auf der Semmering Schnellstraße (S 6) in Niederösterreich zwischen dem Tunnel Semmering und Maria Schutz. Hier waren vier Fahrzeuge beteiligt, glücklicherweise gab es keine Verletzten. Während der Bergungsarbeiten war die S 6 Richtung Wien ab Spital am Semmering gesperrt, Staus waren auch hier die Folge.

In der Steiermark musste der Gleinalmtunnel der Pyhrn Autobahn (A 9) längere Zeit gesperrt werden, ein Lkw hatte hier eine Reifenpanne. Durch Teile des defekten Reifens wurde ein entgegenkommender Kleinbus beschädigt.

Staus gab es auch in Oberösterreich auf der Welser Autobahn (A 25) Richtung A 1 nach zwei Unfällen kurz vor Wels/Ost und Höhe Weißenkirchen sowie auf der Wiener Straße (B 1) zwischen Marchtrenk und Wels nach einem Lkw- Unfall. Einen Verletzten forderte ein weiterer Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw auf der Innkreis Autobahn (A 8) zwischen Meggenhofen und Haag am Hausruck Richtung Suben. Zwei Verletzte gab es bei einem Unfall auf der Braunauer Straße (B 147) zwischen Braunau und Burgkirchen, die Straße musste in beiden Richtungen gesperrt werden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ra, Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001