"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Der feine Unterschied" (Von Günther Schröder)

Ausgabe vom 19. Oktober 2004

Innsbruck (OTS) - Der Unterschied zwischen Benita Ferrero-Waldner und ihrer Nachfolgerin Ursula Plassnik könnte größer nicht sein. Hier die an sich unpolitische Karrierediplomatin, die während der Sanktionen zur lächelnden Heldin wurde. Dort die stille Arbeiterin im Hintergrund, die großen Einfluss auf Kanzler Wolfgang Schüssel hat-und die in Deutschland wohl mit dem treffenden Ausdruck "Strippenzieherin" bedacht werden würde.

Mit Ursula Plassnik wird ein neuer Wind im Außenamt wehen. Allerdings einer, dessen Richtung man sehr gut einschätzen kann. Und das ist gut so. Sehr lange hatte sich Schüssel mit der Neubesetzung Zeit gelassen, dabei kamen klare Positionierungen oft zu kurz. Noch gar nicht im Amt holte Plassnik diese gestern nach : Ja, sie verstehe zwar die Ängste vor einem Türkei-Beitritt. Warum man gegen Verhandlungen sein soll, das verstehe sie aber nicht. Doch dürften solche Gespräche nur mit offenen Ausgang geführt werden: Dergleichen hätte gut getan in den vergangene Wochen und Monaten.

Doch was ist von Ursula Plassnik noch zu erwarten? Nun, abseits der brisanten Türkei-Frage steht ihr Anfang 2006 immerhin die EU-Präsidentschaft bevor. Und auch wenn das natürlich in erster Linie eine Gelegenheit für den Kanzler ist, auf dem EU-Parkett zu glänzen. Knochenarbeit gibt es genug zu leisten. Gut möglich dass den Österreichern der Abschluss der Finanzvorschau in den Schoß fällt. Samt Abschaffung des Britenrabatts. Das ist mehr als eine Feuerprobe.

Schüssel war gestern sehr bemüht, die Unabhängigkeit seiner neuen Ministerin herauszustreichen. Plassnik hat ihre eigene Sicht: Noch niemand habe ihr den Vorteil einer "dissonanten Außenpolitik" erklären können. Öffentlich wird sie dem Kanzler also niemals widersprechen. Hinter den Kulissen dürfte die Sache allerdings durchaus anders aussehen. Was vielleicht der größte Unterschied zu ihrer Vorgängerin Benita Ferrero-Waldner ist.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001