Berger: Aussagen Buttigliones höchst bedenklich

Wien (SK) Die jüngsten Aussagen des höchst umstrittenen designierten EU-Kommissars Buttiglione zur Rolle der Frau und zur Homosexualität seien deshalb so bedenklich, da es sich nicht um die Privatmeinung einer Person handle, sondern um die politische Position des designierten EU-Justiz- und Innenkommissars, erklärte SPÖ-EU-Delegationsleiterin Maria Berger Sonntag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Buttiglione habe selbst bei der Anhörung vor dem Rechtsausschuss angekündigt, dass er seiner Meinung zuwiderlaufende Positionen bekämpfen werde und seine Ansichten in der Politik durchsetzen wolle. "Dies ist eine wirklich höchst bedenkliche und gefährliche Drohung, denn immerhin handelt es sich um den designierten EU-Kommissar für Justiz und Inneres", so Berger abschließend. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001