ÖAMTC: Timmelsjoch wegen Lawinengefahr gesperrt

40 Zentimeter Neuschnee innerhalb von zwei Tagen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Samstag wurde die Straße über das Timmelsjoch in Tirol wegen akuter Lawinengefahr gesperrt. Nach Mitteilung des ÖAMTC waren hier innerhalb von zwei Tagen 40 Zentimeter Neuschnee gefallen. Die Verbindung zwischen dem Tiroler Ötztal und dem Südtiroler Passeiertal wird voraussichtlich erst wieder am kommenden Montag freigehen.

Die Schneefälle haben sich laut ÖAMTC Samstagmittag gebietsweise auf Salzburg und Oberkärnten ausgeweitet. Radstädter Tauernpass und Katschberg (B 99) waren nur mit Ketten befahrbar. Für die Felbertauern Straße und den Gerlospass war entsprechende Winterausrüstung erforderlich.

(Fortsetzung möglich)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003