In memoriam Christopher Reeve: ORF ändert sein Programm

"Superman II" am Sonntag in ORF 1

Wien (OTS) - In vier Filmauftritten als unbesiegbarer "Superman" gelangte er zu Weltruhm - und verdankte den großen Publikumserfolg nicht zuletzt einer keineswegs eindimensionalen Darstellung des fliegenden Muskelmanns, die aus der Comicfigur einen glaubwürdigen Charakter machte - einen Helden, der neben übermenschlicher Kraft und Entschlossenheit auch Warmherzigkeit und Humor zeigte. Auch abseits des Filmsets beeindruckte Christopher Reeve durch Engagement, Enthusiasmus, Durchhaltevermögen und Integrität. Gestern, am Sonntag, dem 10. Oktober 2004, starb der querschnittgelähmte 52-Jährige an Herzversagen, wie sein Sprecher mitteilte. In memoriam Christopher Reeve ändert der ORF sein Programm und zeigt am Sonntag, dem 17. Oktober, um 9.20 Uhr in ORF 1 Teil zwei der "Superman"-Serie. In "Supermann II - Allein gegen alle", inszeniert vom grandiosen Richard Lester, gelangen drei Verbrecher vom Planeten Krypton durch eine Atomexplosion aus der Phantom-Zone. Lex Luthor nützt die Gelegenheit und verbündet sich mit den extraterrestrischen Ganoven, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Durch die Liebe zu Lois vorübergehend ohne seine außerirdischen Kräfte, muss Superman in dieser verzweifelten Lage zu Strategie und Taktik greifen. Mit Christopher Reeve (Superman / Clark Kent), Margot Kidder (Lois Lane), Gene Hackman (Lex Luthor), Valerie Perrine (Eve), Sarah Douglas (Ursa) u. a.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007