VSStÖ: Drei Schritte aus der Krise

Sozialistische Studierende fordern Gehrers Rücktritt

Wien (SK) "Die Problematik ist auf dem Tisch, die Lösungsansätze auch", so Andrea Brunner, Vorsitzende des VSStÖ, zur Situationen an der Uni. Seit Gehrer für Universitäten zuständig ist, könne man den Verfall beobachten. Brunner sieht drei letzte Möglichkeiten: "Eine finanzielle Soforthilfe von mindestens 100 Millionen Euro, ein Krisenfinanzplan und der längst überfällige Rücktritt von Gehrer" seien jetzt die einzig möglichen Schritte aus dem Dilemma. "Gehrer ist die wissenschafts- und studierendenfeindlichste Bildungsministerin aller Zeiten. Diese Ära muss jetzt endlich vorbei sein", so Brunner abschließend. (Schluss) cs/mm

Rückfragen: Yussi Pick, VSStÖ Pressesprecher, 0699 12 64 13 23

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001