LHStv.Pfeifenberger: Großprojekt Ravensburger Spieleland neuerlich in Gefahr

Schuld ist falsche Naturschutzpolitik Wurmitzers

Klagenfurt, 2004-10-08 (fpd) Mit großem Entsetzen hat heute Tourismus- und Wirtschaftsreferent LHStv. Ing. Karl Pfeifenberger auf die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes, wonach eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das Ravensburger Spieleland nötig ist, reagiert. "Hinter der Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes steckt sicherlich die ÖVP mit ihrer verfehlten Wirtschaftspolitik. Schon im Oktober 2003 hat der ehemalige ÖVP Landesrat Wurmitzer alles versucht, dieses für Oberkärnten so wichtige Projekt zu verhindern".

Pfeifenberger erklärte, sich durch politische Querschüssen und Interventionen der ÖVP sicherlich nicht vom Weg abbringen zu lassen, dieses Projekt zu realisieren. "Wenn sich Wurmitzer nicht so quer gelegt hätte, hätten die Investoren bereits mit dem Bau des Spielelandes begonnen und 300 Menschen in Oberkärnten würden einen neuen Arbeitsplatz haben. Es ist schade, dass der ehemalige ÖVP-Landesrat für seine katastrophale Naturschutz- und Wirtschaftspolitik nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden kann", so Pfeifenberger.

Pfeifenberger appellierte eindringlich an die ÖVP, das für Oberkärnten so wichtige Projekt zu unterstützen und Minister Pröll zu überzeugen von der UVP Abstand zu nehmen, damit so rasch wie möglich mit dem Bau begonnen werden kann. In Gefahr seien nun nicht nur 300 wichtige Arbeitsplätze für die Region Spittal, sondern auch die Investitionssumme von 56 Millionen Euro und damit sei eine weitere Belebung der heimischen Bauwirtschaft massiv in Gefahr.

"Die mündige Kärntner Bevölkerung hat bei der Landtagswahl ein klares Urteil gesprochen, die Verhinderer und Blockierer wurden abgewählt und es darf ihnen nicht die Möglichkeit gegeben werden, durch Interventionen so wichtige Projekte zu verhindern", sagte der Wirtschaftsreferent. Der neue ÖVP-Chef sollte nicht den gleichen Fehler machen wie sein Vorgänger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher Frank Rainer: 0664/8053622208

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002