AK: Benzin muss endlich billiger werden!

Wien (OTS) - Die Benzinpreise müssen endlich runter, fordert die
AK anlässlich des heutigen Höchststandes bei den Treibstoffpreisen. Noch nie waren Benzin und Diesel so teuer wie jetzt. Die Pendler brauchen einen raschen Ausgleich, fordert die AK. Die Anhebung des Pendlerpauschales um 30 Prozent und des Kilometergelds um 4,5 Cent sind längst überfällig. Außerdem fordert die AK vom Wirtschaftsminister rasch das Vorantreiben der Branchenuntersuchung, um die österreichischen Treibstoffpreise auf EU-Schnitt zu senken. Die anhaltend hohen Treibstoffpreise sind auch Anlass für die Arbeiterkammer gewesen, diese Woche eine Beschwerde bei der EU Kommission einzubringen. Die AK ersucht die Kommission darin, eine europaweite Branchenuntersuchung bezüglich des Wettbewerbsverhaltens der Mineralölkonzerne einzuleiten. Denn die Rohölpreisentwicklung gibt berechtigten Anlass zur Sorge, dass auf dem Markt für Mineralölprodukte ein funktionierender Wettbewerb in Europa seit längerer Zeit nicht mehr gewährleistet ist.

Rückfragen & Kontakt:

Katja Robotka
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2331
katja.robotka@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003