BMWA weist Kräuter-Aussagen auf das Schärfste zurück und behält sich weitere Schritte vor

Wien (BMWA-OTS) - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) weist die Aussagen von SPÖ-Rechnungshofsprecher Abg. Günther Kräuter in der heutigen OTS 065 als unwahr auf das Schärfste zurück und behält sich weitere Schritte vor. Das BMWA hat die von Eurofighter eingereichten Gegengeschäftsbestätigungen von Joanneum und TU Graz nicht bestätigt, sondern bei Eurofighter beeinsprucht. Es liegt daher kein Bestätigungsschreiben des BMWA vor.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Raphael Draschtak, Tel: (++43-1) 71100-5193
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at
http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001