Josefstadt gewinnt neues kulturelles Standbein - Wiens Musikschule(n) arbeiten in der Josefstadt

Wien (SPW-K) - Höchst zufrieden ist der Josefstädter Bezirksvorst.-Stv. Mag. Manfred Kerry über die Entwicklungen im ehemaligen Haus des Buches in der Skodagasse. Entgegen der ständig wiederholten schwarz-grünen Behauptung, dass in diesem Haus außer der Verwaltungstätigkeit nichts geschehe, wird schon seit geraumer Zeit an der Perfektionierung musischer und kreativer Fertigkeiten gearbeitet.

"Bei einem Besuch konnte ich mich davon überzeugen, dass in zahlreichen Räumlichkeiten bereits intensiv geprobt und gearbeitet wird, teilweise bereits seit Monaten. Unterrichtet werden Kurse mit den Schwerpunkten Tanz, Ensembleunterricht und moderne Musik. Gleichzeitig wird das Haus auch intensiv für Fortbildungskurse des eigenen Personals benützt."

Der Saal ist schon jetzt sowohl durch Unterricht als auch durch öffentliche Aufführungen ausgelastet. Die von den schwarz-grünen Josefstädter Parteifreunden in öffentlichen Aussendungen kritisierte Musikschule hat zudem zusätzliche Räumlichkeiten erworben und adaptiert, um auch den Tanzunterricht zu forcieren.
All dies spricht für ein sehr engagiertes Vorgehen und widerlegt eindrucksvoll die Behauptung, dass in diesem Haus "nur" verwaltet wird .

Mit der Verlegung der zentralen Musikleihe in die Skodagasse wurde die Bedeutung dieses Gebäudes für die Zukunft weiter gefestigt.

"Es würde mich nicht wundern, wenn die Josefstädter Bezirksvorsteherin Margit Kostal, wie auch die MandatarInnen der ÖVP und der Grünen demnächst ihre Liebe zur Musik entdecken werden und schon immer für die aktuelle Nutzung waren. Ich freue mich auf jeden Fall über die Entscheidung der Stadt Wien und die Angebote der Musikschulen in der Josefstadt, da der 8. Bezirk von dieser kulturellen Einrichtung und ihrer weiteren Entwicklung nur profitieren kann." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 534 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001