Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Miliz 2010

Verteidigungsminister Platter: " Miliz weiterhin wichtig für das Bundesheer"

Wien (OTS) - Die Arbeitsgemeinschaft Miliz 2010 wurde heute in
einer weiteren offiziellen Arbeitssitzung von Verteidigungsminister Platter über die Umsetzung der Bundesheerreformkommission informiert. Platter: "Die Miliz wird auch in der künftigen Struktur des Bundesheeres eine wichtige Rolle spielen. Wir wollen auf die Expertise der Milizsoldaten nicht verzichten" .
Der Leiter des Projektmanagement BH 2010, Generalmajor Othmar Commenda informierte über den aktuellen Stand der Bearbeitungen, den Zeitplan und über die Rahmenbedingungen.
Die Aussagen von Verteidigungsministers Platter und von Generalmajor Commenda wurden von den Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Miliz 2010 mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis genommen. Die Bedeutung, Wichtigkeit und Komplexität der Reformarbeit wurde unterstrichen. Die Arbeitsgemeinschaft Miliz 2010 konnte sich überzeugen, dass ihre Vorschläge, die Zukunft der Miliz betreffend, vom Projektteam seriös in die Überlegungen eingearbeitet werden.
Die vielschichtigen Erfahrungen der Miliz, unter anderem in den Bereichen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit und der Militärärzte des Milizstandes, sind anerkannt und werden für das Bundesheer genutzt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002